Jesus Sohn Gottes?

F: Trotz seiner wundersamen Geburt wird Jesus nicht als Sohn Gottes angesehen. Er ist vielmehr ein Mensch wie Adam und ein Gesandter Allahs.

Hallo F.,
Die Bibel sagt unmissverständlich, wie sich Jesus selbst verstand und wie sein Umfeld seine Aussagen interpretierte. Er wurde verurteilt als Sohn von Gott und den Römer unter der Anklage ein König zu sein (politische Gefahr) am Kreuz hingerichtet. Was dein persönliches Urteil ist, ist eine andere Sache.

F: Quellenangabe bitte

F., zu „verurteilt als Sohn von Gott“: Johannes 19,7 „Die Juden antworteten ihm: Wir haben ein Gesetz, und nach dem Gesetz muss er sterben, weil er sich selbst zu Gottes Sohn gemacht hat.“

Zu „den Römer unter der Anklage ein König zu sein (politische Gefahr) am Kreuz hingerichtet“: Johannes 18,33 „Pilatus ging nun wieder hinein in das Prätorium und rief Jesus und sprach zu ihm: Bist du der König der Juden?

Verurteilungsgrund: Johannes 19,19 „Pilatus schrieb aber auch eine Aufschrift und setzte sie auf das Kreuz. Es war aber geschrieben: Jesus, der Nazoräer, der König der Juden.“

F: Er selbst hat sich so niemals genannt, das ist eine Betitelung die ihm die Juden und oder die Römer gegeben haben.

Hallo F.

Hier einige Aussagen:
Der Engel sagte zu Maria, Jesus sei der Sohn Gottes  Lk 1,35
Johannes der Täufer bezeugt, dass Jesus  Sohn Gottes ist.  Joh 1,34
Gott nennt ihn seinen Sohn Mt 3,17    Mk 1,11   Mk 9,7   Lk 3,22   Lk 9,35
Der Teufel nennt Jesus  Sohn Gottes  Mt 4,3
Die Dämonen nannten Jesus Sohn Gottes  Mt 8,29   Lk 8,28
Die unreinen Geister nannten Jesus Sohn Gottes Mk 3,11
Die Jünger nannten Jesus Sohn Gottes Mt 14,33
Nathanael bezeichnet Jesus als Sohn Gottes  Joh 1,49
Jesus selbst sagte er sei der Sohn Gottes  Joh 10,36
Marta sagt: Du bist der Sohn Gottes   Joh 11,27
Der Hohe Rat fragte: Du bist also der Sohn Gottes  Lk 22,70
Der Hohepriester fragte Jesus, ob er der Sohn Gottes ist. Mt 26,63

Und Jesus hat es nie verneint oder abgestritten.

Joh 19,7 Die Juden antworteten ihm: Wir haben ein Gesetz, und nach dem Gesetz muss er sterben, weil er sich selbst zu Gottes Sohn gemacht hat.
Der römische Hauptmann sagte: Dieser war Gottes Sohn Mt 27,54
Markus schreibt er sei der Sohn Gottes Mk 1,1

Fazit: Jesus wurde von den führenden Juden abgelehnt, weil er für sich beanspruchte Sohn Gottes zu sein und dies auch andere so sahen.

Welcher Seite man sich anschließt ist ein persönliche Entscheidung.

F: Wieder falsch kein einziges Wort in der Bibel stammt von Jesus. Alles was in der Bibel steht sind nur Interpretationen von den jeweiligen Autoren.

Das ist deine Entscheidung und Interpretation. Doch so kann man dich nicht ernst nehmen, wenn du andere nicht ernst nimmst.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.