Islam

Juden Christen MuslimeArtikel, die einzelne Aspekte des Glaubens von Juden, Christen und Muslimen vergleichen:   PDF 
Juden, Christen, Muslime – das gleiche Ziel?
Juden, Christen, Muslime – ein Gott
Der Mensch für Juden, Christen und Muslime
Konzepte der Erlösung bei Juden, Muslimen und Christen
Normative Schriften bei Juden, Christen und Muslimen
Der Glaube von Juden, Christen und Muslimen ähnelt sich – zugleich gibt es aber auch Unterschiede

Infomail Muslimen begegnen AVC

Monatlich versenden wir eine E-Mail mit aktuellen Informationen zur muslimischen Welt. Darin sind verschiedene Themenartikel eingebunden. Die E-Mail kann unter mail@avc-ch.org mit dem Vermerk: «E-Mail Muslimen begegnen» bestellt werden oder man kann auf dieser Webeseite seine Mail mit dem Vermerk «E-Mail Muslimen begegnen» hinterlegen (wird nicht öffentlich).

Vorträge:

Juden, Christen und Muslime – drei Wege und ihr Ziel Zu einer multikulturellen Gesellschaft gehört, dass man die Grundelemente anderer Glaubensrichtungen einordnen kann. Ein komplexes Thema wird leicht verständlich dargelegt.

„Ein eindrücklicher super fundierter Vortrag. Er hat mir mehr Verständnis gegeben.“ „Sie haben alles übersichtlich dargestellt und erwähnt. Auch wo der Fokus liegt. Es gab einen Eindruck wie Juden, Christen und Muslime denken. Meine Erwartungen hat der Vortrag voll erfüllt; danke vielmals!“  (aus Gossau)   (Referenz : ökumenischer Frauentreff Gossau ZH, Kath. Bibelgruppe Immanuel Schwanden / Radio Maria, verschiedene Frauenfrühstücke)

Das Geheimnis vom Felsendom  Der Felsendom ist ein Symbol für den muslimischen Anspruch auf Jerusalem. Doch seine Bauweise, Inschriften und Lage machen eine oft unbeachtete Aussage. Lassen sie sich überraschen und lernen sie Neues über den Islam, das Judentum und den christlichen Glauben.

Unterschiedliche Kulturen besser verstehen   Durch internationalen Kontakte stossen unterschiedliche Kulturen aufeinander. Wenn wir die unterschiedlichen Denkmuster erkennen, können wir besser miteinander umgehen. Denn jede Kultur hat andere Prioritäten. Eine Hilfe ist da das Modell der werte-, beziehungs- und interpretationsorientierten Kulturen von Hanspeter Obrist.

Islam-Seminare Basics / Advanced / Exerienced    Auf Anfrage in Ihrer Institution oder Kirchgemeinde (z.B. Freitagabend und Samstag)

.

Muslime / Islam
Jesus – Isa im Islam    PDF
Ramadan – Monat des Korans
Muslime auf der Pilgerreise – Der Haddsch
Islamisches Opferfest Eid Al Adha
Ist das Barnabasevangelium das wahre Evangelium   PDF
Leben mit dem Islam   PDF
Sieben Phasen des Dschihad`s – Strategie des Terrors   PDF
Der IS handelt nach einem Manifest von Abu Bakr Naji, dem ehemaligen Chefdenker von al-Qaida
Wie Omar Bakri in England den Islam versteht
Muslime zitieren gerne ein jüdisches Talmudzitat aus dem Koran

Scharia in Deutschland
Die Kreuzzüge aus einer neuen Perspektive
Dschihad und die Kreuzzüge
Kampf gegen die westliche Welt seit 1928
Terror in Zahlen
Frage an die muslimische Welt aus Kuwait
Bildung trennt Christen und Muslime in Afrika
Steinigung für Ehebruch, sowie alle im Koran und Sunna beschriebenen Strafen sind anzuwenden
„UNO der Religionen“ soll Extremisten die Stirn bieten

Englische Videos:

The Untold Story (Tom HOLLAND) [sous-titres français par youtube]

Dans’ Qibla tolls   

(Übersetzung vom Video)

Leben mit dem Islam

Muslime leben nicht mehr nur im Nahen Osten, sondern immer mehr auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Dadurch werden wir alle mit unterschiedlichen Formen des Islams konfrontiert. Im Umgang mit Muslimen können uns einige Hintergrundinformationen helfen. Der Islam sieht die Welt zweigeteilt: Das Haus des Islams und das Haus des Krieges. Im Haus … Leben mit dem Islam weiterlesen →

Buch: Die Entstehung des Islam: Die ersten hundert Jahre

Die Anfänge des Islams

Der Kieler Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Lutz Berger skizziert die Entstehung des Islam ab Anfang des 7. Jahrhunderts wie folgt: „Religionsgeschichtlich ist der Islam eine Mischung aus Elementen des Christentums, des Judentums und vorislamischer arabischer Religionen“. Allerdings sei die Nähe zum Judentum stärker als die zum Christentum. Vom eigenen Selbstverständnis der Muslime her sei der Islam … Die Anfänge des Islams weiterlesen →

Die Blütezeit des Islams

Islamische Gelehrsamkeit und Künste stammten nicht aus der islamischen Hochburg, sondern waren mehr jüdisch und persisch als islamisch-arabisch.

Das islamische Neujahr

Der 16. Juli 622 n.Chr. gilt als der Tag eins der muslimischen Zeitrechnung. Der Tag ist kein Feiertag sondern eher ein Gedenktag.

Muslime auf Pilgerreise – Der Haddsch

Der Haddsch 2020 beginnt am Abend vom Dienstag, 28. Juli und endet am Abend vom: Sonntag, 2. August. Als Saudi-Arabien sich mit der Frage auseinandersetzt, wie der Hadsch inmitten der Coronavirus-Pandemie umgesetzt werden kann- Das Königreich kündigte an, dass jeder, der die heiligen Stätten ohne Erlaubnis betritt, mit einer Geldstrafe belegt wird. Das Innenministerium teilte … Muslime auf Pilgerreise – Der Haddsch weiterlesen →

Islamisches Opferfest Eid al-Adha

Islamisches Opferfest 2019. Beginnt am Abend vom Sonntag, 11. August und endet am Abend vom Dienstag, 13. August Der 10. Dhū l-Hiddscha ist der „Tag der Schlachtung“. Vom 11. – 13. Dhū l-Hiddscha sind die „Tage des Fleischtrocknens“. Das Opferfest Īdu l-Aḍḥā ist das höchste und wichtigste islamische Fest. Arabisch heißt das Fest: „IDO-AL-ADHA“. Türkisch … Islamisches Opferfest Eid al-Adha weiterlesen →

Opferungen zu Eid al-Adha – Islamisches Opferfest

Weltweit feiern Muslime seit Montag das Opferfest Eid al-Adha. Kamele, Ziegen, Schafe, Rinder und Wasserbüffel werden im Namen Allahs geopfert. Es ist für alle gläubigen Muslime weltweit Pflicht, zur Feier des Festes ein Tier zu opfern, wenn sie es sich finanziell leisten können. Auch sollte das Familienoberhaupt die Schlachtung selbst durchführen. Auf einer Wiese in … Opferungen zu Eid al-Adha – Islamisches Opferfest weiterlesen →

Das muslimische Aschura-Fest  10.Muharram  / Aschura  Mohammed schloss sich mit seinen Gefährten in Medina zunächst dem Aschura-Fest, dem Versöhnungstag der in Medina und dessen Umgebung sesshaften Juden an; man fastete an diesem Tag vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenuntergang des nächsten Tages und … Das muslimische Aschura-Fest weiterlesen →

Mohammeds Geburtstag – Nachahmung des Weihnachtsfestes? Sunniten begehen den Feiertag am 12. Tag des islamischen Monats Rabi‘ al-awwal, Schiiten am 17. Tag. Vor rund 1450 Jahren wurde Mohammed Ibn Abd Allah Ibn Abd al-Muttalib Ibn Haschim Ibn Abd Manaf al-Quraschi geboren. Landläufig bekannt als Prophet Mohammed. Einige … Mohammeds Geburtstag – Nachahmung des Weihnachtsfestes? weiterlesen →

Die Regâib-Nacht – Die muslimische Nacht der Wünsche  Die erste Nacht zum Freitag des Monats Radschab ist die Regâib-Nacht. Regâib bedeutet „das Ersehnte“, Barmherzigkeit und Segen, Gnade und Wohltat.

Die Nacht der Himmelfahrt Mohammeds  Die Himmelfahrt ist im Koran nicht eindeutig erwähnt. Interessant ist auch, dass zur Zeit Mohammeds auf dem Tempelplatz nur die Ruine der Marienkirche war.

Der Ramadan – der Monat des Korans  Ramadan 2020 beginnt am Abend vom Donnerstag 23. April und endet am Abend vom Samstag 23. Mai Normalerweise laden sich gläubige Muslime zum täglichen Fastenbrechen bei Sonnenuntergang im Familien- und Freundeskreis gegenseitig ein. Am Ende des Ramadan steht der große Tag, der als „Zuckerfest“ bekannt und unter anderem mit sehr vielen gegenseitigen Besuchen verbunden ist. … Der Ramadan – der Monat des Korans weiterlesen →

Warum Christen, Juden und Muslime fasten  Mit dem Aschermittwoch beginnt für die Christen das Fasten. Der Hauptfastentag der Juden ist der Versöhnungstag Jom Kippur und Muslime verzichten im Ramadan

Die Nacht des Schicksals  (26./27. Ramadan) Die „Nacht der Bestimmung“ oder „Nacht des Schicksal“, zuweilen auch „Nacht der Macht“ genannt, ist die bedeutendste Nacht im islamischen Kalender und markiert die Nacht, in der das Schicksal des einzelnen Menschen verändert werden kann. Lailat al Qadr, die „Nacht der Bestimmung“ gehört zu den Höhepunkten des Fastenmonats Ramadan und … Die Nacht des Schicksals weiterlesen →

Id-Al-Fitr – Fest des Fastenbrechens – Ramazan Bayrami Das Fastenbrechen:  1. Schawwal Das Ende des Ramadans wird mit einem Fest begangen. Es heißt auf Arabisch Id-Al-Fitr und auf türkisch

Mevlid kandili – die türkische Version der Geburt Mohammeds  Die Religionsbehörde in der Türkei hat den Geburtstag Mohammeds nach der Einführung des Gregorianischen Kalenders im Jahr 1926 auf den 20. April 570 n. Chr. festgelegt. Seither wird in der Türkei die Geburt des Propheten im April eine Woche lang zelebriert. Geburtstage haben in der islamischen Welt nicht dieselbe Bedeutung wie in Europa. Der Geburtstag … Mevlid kandili – die türkische Version der Geburt Mohammeds weiterlesen →

Muslime schlagen sich im Gedenken an Ali Am Sonntag 2. Juni 2019 fand wie jedes Jahr das „Ashurafest“ in Bonn statt. Ein Islamischer Trauermarsch, bei dem sich Erwachsene (und auch ein Kind!) so heftig auf die Brust schlagen, dass große, nicht übersehbare blaue Flecken entstehen. Ein kritischer Beitrag von Lisa Licentia

Jesus – Isa – im Islam

Jesus wird im Islam Isa genannt. Er ist ein Gesandter Allahs (Sure 2,87; 3,49.53; 4,157.171; 5,75.111; 61,6), ein Prophet (Sure 19,30) und Knecht Gottes (2,136; 4,163; 33,7). Geboren wurde er von Maryam (Maria), der einzigen Frau im Koran, die einen Namen hat (2,87). Maria war

Jesus im Koran

Interessante Gedanken zu Jesus im Koran. Wer ist Jesus im Koran? Der Name Jesus kommt im Koran 25 mal vor. Der Koran macht 10 Aussagen über Jesus: 1. Wort Gottes

Der Koran und die Dreieinigkeit

Verschiedene Koranverse bestätigen die Bibel. Die „Leute der Schrift“ werden aber auch gemahnt, nicht an drei Götter zu glauben.  Der Koran macht erstaunliche Aussagen an Muslime bezüglich Dreieinigkeit.

Muslime zitieren gerne ein jüdisches Talmudzitat aus dem Koran

Auf die Frage nach dem Koranvers, der den Islam am treffendsten beschreibt, zitierte der iranische Soziologe Farhad Afshar, Gründer und Präsident der Koordination Islamischer Organisationen Schweiz (Kios), in der «Islam-Arena» vom 23. Januar 2015, den Vers 32 aus der Sure 5: «Wer einen Menschen tötet, tötet die Menschheit, wer einen Menschen rettet, rettet die Menschheit.» … Muslime zitieren gerne ein jüdisches Talmudzitat aus dem Koran weiterlesen →

Jerusalem als Israels Hauptstadt ist eine islamische Prophezeiung

Ali Salim schreibt auf Gatestone im Jahr 2013: Die Art und Weise, in der Mitglieder der Muslimbrüder und Salafistenscheichs den Koran für ihre politischen Ziele verdrehen, ärgert nicht nur mich, sondern auch Millionen Muslime in aller Welt. Die verschiedenen Verzerrungen der Geschichte und Religion im Dienste politischer Ziele – insbesondere, wenn es um Israel geht … Jerusalem als Israels Hauptstadt ist eine islamische Prophezeiung weiterlesen →

Keine Verbindung zwischen Islam und Jerusalemer Tempelberg

Muslimische Religionsgelehrte in Ägypten bestätigen erstmals öffentlich: Es gibt keine Beziehung zwischen dem Islam und dem jüdischen Tempelberg in der israelischen Hauptstadt Jerusalem. Der renommierte ägyptische Gelehrte Youssef Ziedan, ein Spezialist für Arabistik und Islamwissenschaft, hat, auch im Namen von Kollegen, in mehreren Interview betont, das nach vorliegenden wissenschaftlichen und historischen Untersuchungen, es zwischen dem … Keine Verbindung zwischen Islam und Jerusalemer Tempelberg weiterlesen →

Israel gehört nach dem Koran den Juden

Scheich Ahmed Aladoan von Amman betonte 2014 in aller Öffentlichkeit, dass Israel laut der islamischen Schrift den Juden gehört. Er bezieht sich in seiner Facebook-Äusserung auf den 21. Vers der Surah 5 Al-Ma’ida .

Konvertiert zum Islam – dann Christ geworden

Barino Barsoum konvertiert mit 18 Jahren zum Islam und wird Teil einer radikalen Gruppe. Den Koran nimmt er wörtlich. Er wäre auch bereit gewesen, Ungläubige zu töten. Um Argumente gegen Christen zu sammeln, fängt er an, die Bibel zu lesen. Ich bin der Sohn einer deutschen Katholikin und eines koptischen Christen aus Ägypten, doch bei …

Konvertiert zum Islam – dann Christ geworden weiterlesen →

Euer Messias hat mich verändert

Sie wurde zum Hass auf Juden erzogen. «Ich hatte nie vom Holocaust gehört. Jetzt treffe ich Überlebende, höre ihre Geschichten, teile meine mit ihnen und sage: ‚Euer Messias hat mein Herz verändert’», berichtet eine junge Ex-Muslimin in einem Video. «Ich bin in einem muslimischen Land geboren und aufgewachsen. Das Wort ‚Jude‘ wurde mir als Schimpfwort, … Euer Messias hat mich verändert weiterlesen →

Marokkos König will den Islam reformieren

Mohammed VI. versteht sich in der Nachfolge des Propheten als Staatschef, religiöser Führer, oberster Richter und Oberkommandeur der Armee. Bis vor kurzem hatte er die Afrika-Union noch boykottiert. Doch jetzt will das Maghreb-Königreich in Afrika eine führende Rolle einnehmen und zwar in Punkto Religion. Als Gegengewicht zum sogenannten Islamischen Staat. „Die muslimischen Gläubigen in Westafrika, … Marokkos König will den Islam reformieren weiterlesen

Islam ist die häufigste Staatsreligion

Das zeigt eine am 3. Oktober 2017 veröffentlichte Analyse des Washingtoner Forschungsinstituts Pew Research Center auf. Es wurden Daten aus

Ein europäischer Islam ist unrealistisch

Die europäische Gesellschaft hat es sich zur Angewohnheit gemacht, wenn Probleme auftauchen, nicht bei sich selbst nach Ursachen und Lösungen zu suchen. Daher wir die Forderung nach der Kreation eines eigenen „europäischen Islams“ laut. Heute leben

Erdogan als Retter des Islams

Staatspräsident Erdogan rezitiert perfekt aus dem Koran. Das kommt an bei der religiös konservativen Mehrheit der türkischen Bevölkerung. Denn dass ein hochrangiger Politiker öffentlich als gläubiger Muslim auftritt, war lange Zeit in der Türkei ein Tabu. Atatürk misstraute

Islam und Demokratie

Tarafa Baghajati über Demokratie und Islam  Wir können als Muslime der Menschheit nicht ein Modell der Schura (Beratung) als Regierungsform anbieten. Gerade in einer mehrheitlich muslimischen Gesellschaft oder wo die Mulime Minderheiten sind, passiert dem Islam gar nichts. Demokratie ist nicht automatisch Diktatur der Mehrheit. Daher ist es sehr wichtig zu betonnen, dass Demokratie an … Islam und Demokratie weiterlesen →

Demokratie und Islam

Laut dem Islamwissenschaftler Carsten Polanz vom Institut für Islamfragen lassen sich drei verschiedene Strömungen ausmachen, die von der totalen Ablehnung der Demokratie als einer verderblichen Erfindung des Westens über die Nutzung demokratischer Rechte und Freiheiten zur schrittweisen Islamisierung der Gesellschaft bis hin zur Forderung nach einer klaren Trennung von Staat und Religion reichen. Vertreter dieser … Demokratie und Islam weiterlesen →

Wie Omar Bakri in England den Islam versteht

„Wir zwingen Menschen nicht dazu Muslime zu werden, aber wir werden die Welt definitiv islamisches Recht aufzwingen, wenn wir die Macht dazu haben“ Omar Bakri ist Islamist und verantwortlich für die Gründung der Hib-ut-Tahrir Bewegung in England Was sind Menschenrechte unter der Scharia? Ein Nicht-Muslim hat unter der Scharia überhaupt keine Rechte ausser auf diese, … Wie Omar Bakri in England den Islam versteht weiterlesen →

Was jeder in einem nichtislamischen Land wissen muss

Wer frohe Weihnachten wünscht, wird am jüngsten Tag zu den Ungläubigen gezählt. Eine Frau darf weder berührt noch angeschaut werden. Singen ist eine grosse Sünde. Einblick in eine andere Welt:

Repräsentiert IS (ISIS/ISLS) den Islam – Rachid an Obama

Gekürzte Übersetzung: Mr. Präsident, mit allem Respekt, ich muss Ihnen sagen dass Sie mit ISIS falsch liegen. Sie sagten: „ISIS spricht für

Der moderate Islam ist der radikalen Auslegung des Glaubens zu ähnlich

Auszug vom Beitrag von Ahmad Mansour in DER SPIEGEL 37 / 2014 Videos der Terrorgruppe des „Islamischen Staats“ (IS) zeigen aller Welt was Terror ist, was ja nichts anderes bedeutet als Angst. Neben

Das Scheitern der Islamischen Kultur

Der Politologe Hamed Abdel-Samad sagte im Deutschlandfunk: Vor den Christen sind schon die orientalischen Juden fast alle vertrieben worden. Diese gewaltsamen Prozesse sind ein Ausdruck eines Scheiterns der Islamischen Kultur. Sie erweise sich als eine Kultur, die nicht aufnahmefähig ist für andere Glaubens- und Denkrichtungen. Letztlich schadet sich die islamische Welt damit selbst. Es sei … Das Scheitern der Islamischen Kultur weiterlesen →

Krieg führen gilt im islamischen Fastenmonat als ausgesprochen ehrenvoll – Märtyrer bekommen „die besten Plätze im Paradies“

Nach einem langen, extrem heißen Hochsommertag ohne Essen, Trinken, Sex und Rauchen liegen die Nerven oft blank. Vor dem Hintergrund wachsender politischer und konfessioneller Spannungen könnte daher die Gewaltbereitschaft im Ramadan auf allen Seiten zunehmen. Im Islam gibt es vier Monate, in denen Kriege verboten sind. Der Ramadan gehört nicht dazu. Der Prophet Mohammed hatte … Krieg führen gilt im islamischen Fastenmonat als ausgesprochen ehrenvoll – Märtyrer bekommen „die besten Plätze im Paradies“ weiterlesen →

Pädophilie ist im Islam okay. Dr. Ahmad Al-Mu’bi Verantwortlicher für Ehen in Saudi Arabien

Im Islam gibt es kein minimales Heiratsalter. Man kann auch ein jähriges Kind verheiraten. Doch wann ist das empfohlene Alter um das erste Mal Sex mit ihr zu haben? Der Prophet Muhammed ist das Vorbild. Er heiratete Aisha, als sie sechs war, doch er hatte mit ihr Sex als sie neun war. Imam Tawhidi liest … Pädophilie ist im Islam okay. Dr. Ahmad Al-Mu’bi Verantwortlicher für Ehen in Saudi Arabien weiterlesen →

Muslime verlangen Widerrufung vom Toleranz geprägten Islambild

Prof. Mouhanad Khorchide, international bekannter islamischer Theologe aus Münster, wird aus den eigenen Reihen öffentlich kritisiert. Dass er nach dem Erscheinen seines Buches „Islam ist Barmherzigkeit“ mit Gegenwind aus dem Kreis der eigenen Glaubensgemeinschaft rechnete, daraus hat Khorchide kein Geheimnis gemacht. Wenn über den Islam in Deutschland gesprochen wird, interviewen die Medien Mouhanad Khorchide. Er … Muslime verlangen Widerrufung vom Toleranz geprägten Islambild weiterlesen →

Seit 100 Jahre stehen die Lehren des Islams in Österreich unter dem Schutz des Staates

Österreich kann sich im europäischen Vergleich mit einer Sonderstellung schmücken: Seit 100 Jahren gibt es das Islamgesetz, das Muslimen im Land die gleichen Rechte wie anderen staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften zugesteht. Seit 1912 stehen also die Lehren des Islams, seine Einrichtungen und Gebräuche unter dem Schutz des Staates. Muslime dürfen Stiftungen einrichten, sie haben das Recht … Seit 100 Jahre stehen die Lehren des Islams in Österreich unter dem Schutz des Staates weiterlesen →

Der Koran wurde bislang falsch interpretiert, sagt Mouhanad Khorchide. Der islamische Theologe fordert eine Befreiung des Glaubens.

Zusammenfassungen aus dem Interview von „Die Zeit“ mit „Mouhanad Khorchide“ DIE ZEIT: Professor Khorchide, was hat das Mohammed-Schmähvideo bei Ihnen ausgelöst? Mouhanad Khorchide: Ich fand es langweilig und geschmacklos. Da ich den Propheten Mohammed im Video nicht wiedererkannt habe, habe ich mich als Muslim nicht angesprochen gefühlt. ZEIT: Vielen Muslimen fällt diese Herangehensweise schwer, was … Der Koran wurde bislang falsch interpretiert, sagt Mouhanad Khorchide. Der islamische Theologe fordert eine Befreiung des Glaubens. weiterlesen →

Der Koran ein Plagiat?

Im derStandart.at fragt Franz Winter am 17.1.2018: Ist der Koran nur ein riesiger Schwindel? Im Jahr 2000 erschien ein Buch mit dem Titel „Die syro-aramäische Lesart des Koran“ mit dem vielversprechenden Untertitel „Ein Beitrag zur Entschlüsselung der Koransprache“ Die These des Buches lässt sich in der Behauptung zusammenfassen, dass der heutige Grundlagentext der zweitgrößten Religion … Der Koran ein Plagiat? weiterlesen →

Islamisten zerstören wieder muslimische Heiligtümer in Mali

Islamisten haben im Norden von Mali erneut die Grabstätte eines muslimischen Heiligen zerstört. Wie Vertreter der Region Gao sowie Augenzeugen heute Montag erklärten, schlug rund ein Dutzend Männer am Samstag mit Hämmern und Spitzhacken bewaffnet auf das Mausoleum von Scheik Al-Kebir ein. Das Mausoleum, das rund 330 Kilometer von der Stadt Gao entfernt liegt, sei … Islamisten zerstören wieder muslimische Heiligtümer in Mali weiterlesen →

Warum Muslime islamische Heiligtümer zerstören

Seit Tagen schon wüten im legendären Timbuktu am Niger Muslim-Extremisten gegen islamischen Heiligtümer. Diese auch kunsthistorisch bedeutsamen Lehmbauten machten einst die Oasen-Stadt am Südrand der Sahara zum Ziel vieler Afrikaforscher. Kürzlich wurden sie sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Jetzt aber richtet der Bürgerkrieg in Mali das 1000-jährige Timbuktu zugrunde. Die Ansar ad-Din (Helfer des … Warum Muslime islamische Heiligtümer zerstören weiterlesen →

Unterschiede im Islam – neue Studie

Die 1,6 Milliarden Muslime weltweit sind im Glauben an Gott und den Propheten Mohammed geeint; sie verbinden Praktiken wie das Fasten während des Ramadan und das Almosengeben. Daneben gibt es weitreichende Unterschiede in Glaubensfragen – einschließlich der Auffassung, wie wichtig Religion ist, wer als Muslim gilt und was man im Islam darf. Das ist das … Unterschiede im Islam – neue Studie weiterlesen →

Warum aber tauchen im illegalen Organhandel immer wieder islamische Länder und muslimische Ärzte auf?

Muslime dürfen nach verbreiteter islamischer Rechtsauffassung nach einer Fatwa aus dem Jahre 2002 zwar Organe von nicht-muslimischen Spendern bekommen, aber nicht umgekehrt. Das erklärt einerseits, warum Muslime in Ländern wie Deutschland, wo die Mehrheit der Bevölkerung (noch) nicht islamisch ist, keine Organe spenden. Schließlich wäre dann die Chance groß, dass ein »Ungläubiger« das Spenderorgan bekommt. … Warum aber tauchen im illegalen Organhandel immer wieder islamische Länder und muslimische Ärzte auf? weiterlesen →

Der Salafismus ist eine weltweite, dynamisch islamische Bewegung

Der Begriff Salafismus ist vom arabischen Wort „Salafiyya“ abgeleitet. Die Silbe „Salaf“ bedeutet Vorgänger der ersten drei Generationen der Muslime, welche die Sahaba (Gefährten des Propheten Muhammed), Tabi´un (Generation nach der Sahaba) und die Tabi´Al-Tabi´un (Generation nach den Tabi´un) waren. Muhammed sagte: „Die beste Menschheit ist meine Generation, dann die, die danach kommen, dann die, … Der Salafismus ist eine weltweite, dynamisch islamische Bewegung weiterlesen →

Scharia-Islam als Islamofaschismus?

Der Althistoriker Egon Flaig hat sich gegen die Aussage muslimischer Verbandsfunktionäre gestellt, der Islam gehöre zur Geschichte Europas. Als “momentan gefährlichsten Rechtsradikalismus der Welt” bezeichnet er den Islam, der der Rechtsordnung Scharia folgt. Wenn die Scharia ernsthaft durchgesetzt wird, bekommt man es mit einem “religiösen Apartheid-System” zu tun, ist der Egon Flaig in seinem Text … Scharia-Islam als Islamofaschismus? weiterlesen →

Islamophobie oder eher Christophobie

Die „Axel-Springer-Akademie“ hat die niederländische Publizistin Ayaan Hirsi Ali für ihr Engagement als Frauenrechtlerin gewürdigt. In einem Interview mit der „Welt“ sagte Hirsi Ali, Islamophobie sei der „größte Schachsinn unserer Zeit“. Sie sei ein PR-Gag der Islamisten im Westen, um den Gesellschaften Schuldgefühle einzuimpfen. „Es gibt vielleicht Christophobie, denn Christen werden weltweit verfolgt. Aber Islamophobie?“, … Islamophobie oder eher Christophobie weiterlesen →

Christophobie statt Islamophobie

“Anstatt auf die aufgeblähten Märchen von einer westlichen Islamophobie hereinzufallen, sollten wir uns gegen die Christophobie zur Wehr setzen, die die muslimische Welt infiziert”, fordert die niederländische Politikerin und Frauenrechtlerin Ayaan Hirsi Ali in dem Magazin “Newsweek”. “Christen werden in der islamischen Welt wegen ihres Glaubens getötet. Es handelt sich um einen aufkommenden Völkermord, der … Christophobie statt Islamophobie weiterlesen →

Islamische “Schattenjustiz” in Deutschland

Die islamische Selbstjustiz nimmt laut einem Bericht des Wochenmagazins “Focus” inzwischen “gravierende” Ausmaße an. Muslimische “Friedensrichter” unterwanderten das deutsche Rechtssystem. Doch auch deutsche Gerichte begründen ihre Urteile mittlerweile mit islamischer Tradition. Als ein Beispiel für die Paralleljustiz führt der “Focus” den Fall eines libanesischen Autohändlers aus Berlin an. Wegen seiner Schulden ist er in eine … Islamische “Schattenjustiz” in Deutschland weiterlesen →

Wie viele Deutsche wechseln zum Islam?

Schätzungen zufolge würden in Deutschland jedes Jahr rund 4.000 Bürger durch Übertritt Muslime. Während in der Vergangenheit vor allem Frauen zum Islam gewechselt seien, nachdem sie einen Muslim geheiratet hätten, würden zunehmend geschäftliche Gründe wichtiger, erklärte der Leiter des Zentral-Instituts-Islam-Archiv-Deutschland, Salim Abdullah (Soest) gegenüber idea. So sei es für ein Unternehmen einfacher, große Aufträge in … Wie viele Deutsche wechseln zum Islam? weiterlesen →

Muslime rufen zum Gebet und massakrieren

Das Vorgehen der Islamisten schadet dem Ansehen ihrer Religion

Schiitische Kampfansage an die sunnitische Welt

Imam Sayyid Ali Khamenei, der oberste Führer des Irans, hat am letzten Freitag des Ramadans 2020, am Al Quds Tag, proklamiert: „Palästina gehört weder den Palästinensern, noch den Arabern oder den Muslimen oder Christen. Es gehört denen, die bereit sind, den Kampf gegen die Ungerechtigkeit und gegen die Unterdrücker aufzunehmen.“ Aufschlussreich sind die Bilder, welche … Schiitische Kampfansage an die sunnitische Welt weiterlesen →

Haus der Abrahamitischen Familie in Abu Dhabi

Es wird auch ein Studien- und Forschungszentrum über die Brüderlichkeit aller Menschen entstehen, mit dem Zweck die drei Religionen zusammen zu führen.

Signalwirkung aus Abu Dhabi

Ruinen der Klosteranlage Sir Bani Yas rund 200 Kilometer von Abu Dhabi entfernt, sind nun öffentlich zugänglich und offiziell wurden 16 Kirchen zugelassen.

Pluralismus ist nach dem Dokument von Abu Dhabi von Gott gegeben

Ein Dokument, das auch Nicht-Muslimen volle staatsbürgerliche Gleichberechtigung verspricht.

Der IS hat uns die Augen geöffnet

„Der IS hat dem Christentum den größten Gefallen getan“, sagt Bruder Rachid in einem auf YouTube geposteten Video. „Es gibt eine große Anzahl von Kurden (die zu Christus kommen).“

IS bringt Muslime zum Christentum

Syrische Christen in Kobane haben NBC News erzählt, wie sie vom Islam zum Christentum konvertiert sind, nachdem sie die Brutalität islamischer extremistischer Gruppen wie IS erlebt haben. Die gewalttätigen und extremen Interpretationen des Islams durch die Militanten, habe ihren Glauben in Frage gestellt. „Wenn IS den Islam vertritt, möchte ich kein Muslim mehr sein„, sagte … IS bringt Muslime zum Christentum weiterlesen →

Wenn die Apokalypse Wunsch ist

Wir werden nie das Zeitalter der Wiederkehr (des verborgenen Imams) erreichen, wenn wir uns nicht in einen ausgedehnten Kampf begeben

Christen sind aus einer anderen Substanz

Die Worte der ägyptischen Witwe trafen den muslimischen Starmoderator Amr Adeeb (Ägypten) so stark, dass er mehrere Sekunden brauchte, um sich zu fassen: Sie vergab dem Mörder ihres Mannes. ISIS-Kämpfer bezeichnen Christen als ihre «Lieblings-Beute». Vermutlich ist ihnen nicht bewusst, dass sie durch die Angriffe und Gräueltaten aber den hinterbliebenen Christen die Chance geben, ein … Christen sind aus einer anderen Substanz weiterlesen →

Hassen Muslime Hunde?

Immer mehr Hundehalter klagen über Muslime, die Hunden argwöhnisch gegenüberstehen. Sie reagieren ängstlich und mit Aversionen, wechseln sogar die Straßenseite.  Bei vielen Hundebesitzern stößt dieses Verhalten auf Unverständnis.  Doch was steckt hinter dem seltsamen Verhalten mancher Muslime?

Ist Jesus Gott?

F: Jesus „wahrer Mensch und wahrer Gott“  ist eine Lüge. Wer den Sohn Gottes zu seinem Gott macht, bricht dadurch das 1te, 2te, 3te und 9te Gebot und ist kein Christ. Hallo F Zuerst möchte ich festhalten, dass Jesus nicht der himmlische Vater ist. Der Begriff Gott ist wie der Begriff Mensch ein offener Begriff und braucht eine nähere Definition. Die Bibel spricht von Gott … Ist Jesus Gott? weiterlesen →

Die geschichtlichen Wurzeln des Nahost-Konflikts

Das heutige Israel gehörte seit 1517 zum osmanisch-türkischen Reich und war lange Zeit weltpolitisch bedeutungslos. Erst mit der Belagerung von Akko und der kurzen Eroberung von Haifa 1799 durch Napoleon rückte das heutige Israel in das Bewusstsein der damaligen Weltbevölkerung. Plötzlich sah England durch den Feldzug nach Ägypten 1798 durch Napoleon den ungehinderten Zugang über … Die geschichtlichen Wurzeln des Nahost-Konflikts weiterlesen →

Professor für islamische Religionspädagogik bricht ein Tabu

Dr. Ednan Aslan sagt im General Anzeiger Bonn: Die klassisch islamisch-theologische Lehre sei nicht friedliebend, sondern eine Theologie der Gewalt. Hier einige Auszüge aus dem Interview

Das muslimische Kopftuch

Nach Schätzungen wird das Kopftuch von einem Drittel aller Musliminnen in Deutschland getragen. Manche verstehen das Kopftuch als Symbol religiösen Lebens nach strengen moralischen Werten. Andere wollen damit nur ausdrücken, dass sie an Gott glauben. Daneben gibt es eine Minderheit, die mit dem Kopftuch ihre islamistische Grundhaltung zeigt und ein deutliches Signal gibt: Abschottung. Ein … Das muslimische Kopftuch weiterlesen →

Muslime im Konflikt zwischen der Moderne und Tradition

Der Streit um den Mohammed-Schmähfilm ist ein Konflikt zwischen den Werten der Moderne und den konservativen Extremisten. Die islamischen Extremisten tolerieren keine andere Glaubensauffassung als die ihre. Deshalb werden in Afrika muslimische Gräber und selbst Moscheen zerstört. Im Irak greifen Schiiten und Sunniten einander selbst in Moscheen immer wieder an. Warum? Die Verletzung ihrer Gefühle … Muslime im Konflikt zwischen der Moderne und Tradition weiterlesen →

Warum Muslime islamische Heiligtümer zerstören

Seit Tagen schon wüten im legendären Timbuktu am Niger Muslim-Extremisten gegen islamischen Heiligtümer. Diese auch kunsthistorisch bedeutsamen Lehmbauten machten einst die Oasen-Stadt am Südrand der Sahara zum Ziel vieler Afrikaforscher. Kürzlich wurden sie sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Jetzt aber richtet der Bürgerkrieg in Mali das 1000-jährige Timbuktu zugrunde. Die Ansar ad-Din (Helfer des … Warum Muslime islamische Heiligtümer zerstören weiterlesen →

Unterschiede im Islam – neue Studie

Die 1,6 Milliarden Muslime weltweit sind im Glauben an Gott und den Propheten Mohammed geeint; sie verbinden Praktiken wie das Fasten während des Ramadan und das Almosengeben. Daneben gibt es weitreichende Unterschiede in Glaubensfragen – einschließlich der Auffassung, wie wichtig Religion ist, wer als Muslim gilt und was man im Islam darf. Das ist das … Unterschiede im Islam – neue Studie weiterlesen →

Wer sind die Salafisten?

Die Wahlen in Ägypten führten zu einer unerwarteter Macht Salafisten. Wer sind sie? Die salafistische Lehre geht darauf aus, das Gesetz und das Vorbild des Propheten Mohammed ganz ernst zu nehmen, wortwörtlich, wie es geschrieben steht, ohne Interpretation und Anpassungsversuche an die heutige Zeit. Dass der Prophet im siebten Jahrhundert nach Christus gelebt hat, ist … Wer sind die Salafisten? weiterlesen →

Allahu Akbar

Die Erzbischöfin von Uppsala Antje Jackelén steht der Schwedischen Kirche vor. Mit Erlangung der höchsten kirchlichen Würde Schwedens behält sie ihren bisherigen religiösen Wahlspruch bei: „Gott ist größer„, schwedisch: „Gud är större“, arabisch: „Allahu akbar“. Einige mögen der Ansicht sein, dass arabisch: „Allahu akbar“ übersetzt „Gott ist groß“ bedeutet. Das ist falsch! Allahu akbar“ bedeutet … Allahu Akbar weiterlesen →

Kalkulierter Tod – Manche Attentäter wollen getötet werden

Anat Berko erforschte jahrelang die Psyche von palästinensischen Terroristen. 172 Palästinenser kamen während oder nach ihren Attentaten oder bei Protesten ums Leben. Dass sie ihren Angriff sehr wahrscheinlich selbst nicht überleben, sei den Attentätern wohl durchaus bewusst, sagt die israelische Kriminologin und Abgeordnete Anat Berko (56). „Manche dieser Angreifer wollen sogar getötet werden, weil sie … Kalkulierter Tod – Manche Attentäter wollen getötet werden weiterlesen →

Wenn Christen weltweit die Auferstehung Jesu feiern, dann wundern sich Muslime

Im Koran tritt Jesus als Prophet auf und man spricht auch von einem Doppelgänger. Als die Wehen einsetzen, bekommt Maria es mit der Angst zu tun. Sie flieht aus der Stadt und sucht Schutz unter einer Dattelpalme. Sie weiß nicht, was ihr geschieht – denn ihr Sohn ist ohne die Beteiligung eines männlichen Partners gezeugt. … Wenn Christen weltweit die Auferstehung Jesu feiern, dann wundern sich Muslime weiterlesen →

Heilige Kriegerinnen sprengen sich nicht aus den gleichen Gründen wie die Männer in die Luft

Dr. Anat Berko ergründet in ihrem neuesten Buch «The Smarter Bomb – Women and Children as Suicide Bombers» die Motivation von Frauen und Kindern, die als verhinderte Terroristen in israelischen Gefängnissen landeten. Die Protokolle von Gesprächen mit den Inhaftierten, ihren Anwälten und Islamgelehrten geben Einblick in eine andere Welt. Wafa war im israelischen Fernsehen zu … Heilige Kriegerinnen sprengen sich nicht aus den gleichen Gründen wie die Männer in die Luft weiterlesen →

Gottes Pluralität aus jüdischer Perspektive

Michael Wolffsohn stellt als jüdischer Denker in einem Beitrag vom 12.1.17 im Deutschlandfunk ungewöhnliche Thesen auf. Klar ist, dass die Trinität – also die Einheit der Dreiheit (Vater, Sohn und Heiliger Geist) – eine christliche Erfindung sei. Dahinter stehe die Idee: „Gott ist in allem, Gott ist alles, er ist Schöpfer der Welt, er ist … Gottes Pluralität aus jüdischer Perspektive weiterlesen →

Zum Christentum konvertierter Moslem vor laufender Kamera rituell enthauptet

Der Fernsehmoderator Tawfiq Okasha enthüllte auf „Egypt Today“ ein Video, das die Enthauptung eines jungen Tunesiers zeigt. Der junge Mann war zum Christentum konvertiert und hatte sich taufen lassen. Deshalb musste er sterben. „Es herrscht Einmütigkeit darüber, dass der männliche Apostat getötet werden muss“, diese Worte sind im Video zu hören. Da sich der Christ … Zum Christentum konvertierter Moslem vor laufender Kamera rituell enthauptet weiterlesen →

Die Blütezeit des Islams

Islamische Gelehrsamkeit und Künste stammten nicht aus der islamischen Hochburg, sondern waren mehr jüdisch und persisch als islamisch-arabisch.

Papst ruft zum Weltfrieden auf

„Alle Glaubenden, aber auch alle Menschen guten Willens“ lade er zu „Versöhnung und Geschwisterlichkeit“ ein, so Franziskus.

Neue Töne aus der arabischen Welt

  1. November 2017  Clip Nr. 6283 Kuwaitischer Schriftsteller Abdullah Al-Hadlaq: Israel ist ein legitimer Staat, kein Besatzer. Es gab kein Palästina. Ich unterstütze eine Israel-Golf-USA-Allianz zur Vernichtung der Hisbollah.

Fußball als „Mutter aller Verbrechen“

Der saudi-arabische Scheich Abdel Rahman al-Barrak erließ eine Fatwa, in der er argumentiert, durch die Befolgung der Regeln des internationalen Fußballs hätten die Muslime „Gewohnheiten der Feinde des Islam angenommen“. Hierbei gehe es um Spiele von „frivolem“ Charakter. Fußball sei „eine Verschwendung von Energie, Zeit und Geld“. Scheich al-Barrak gilt als Vertrauter des saudischen Königshauses. … Fußball als „Mutter aller Verbrechen“ weiterlesen →

Warum töten Islamisten unschuldige Kinder?

Warum töten Islamisten Kinder, wenn doch der Koran sagt, es dürfe keinen Zwang im Glauben geben? (Sure 2, 256)

Die Geschichte des Propheten al Khudr (Khidr) in der Sure 18 überrascht. Er soll mit dem Propheten Moses unterwegs gewesen sein und einen Knaben umgebracht haben, weil dieser ungläubig gewesen sei und seine Eltern zum Unglauben verführt hätte.

So zogen sie weiter, bis sie einen Jüngling trafen, den er (Al- Khidr) erschlug. Er (Moses) sagte: „Hast

Die Vergötterung eines Propheten

Im Islam gibt es eine Tendenz zur Vergötterung des Propheten. In Pakistan kann jemand zum Tode verurteilt werden, der den Propheten des Islams beleidigt. Wer Mohammed beleidigt soll Gott gelästert haben.

Mohammed darf nach den Gelehrten nicht dargestellt werden. Ist Mohammed einzigartig? Dreimal wir …

EuropaIslam

Der Tempelplatz – Der explosivste Ort der Welt

Nicht umsonst nennt man ihn einen der explosivsten Orte der Welt.

Widerstand gegen den politischen Islam

Der jordanische Kassationsgerichtshof fällte am 23.7.20 ein Urteil, in dem er den nationalen Zweig der Muslimbruderschaft auflöste und ihre Aktivitäten verbotweiterlesen

Integrationskurse für Schweizer

Der Soziologe Ganga Jey Aratnam bezeichnet die Schweiz als das vielfältigste Land Europas – mit Ausnahme von Luxemburg. Er schlägt Integrationskurse für Einheimische vor.   weiterlesen

  All that the Prophets have Spoken: Just what did the prophets say?

All that the Prophets have Spoken (Farsi) (Persisch)

Der Versprochene: Ein neuer Blick auf das Leben (Deutsch)

.

Weiterführende Webseiten in Arabisch:

https://www.rihla-maa-allah.com

https://www.facebook.com/AwladAlharaShow

https://www.youtube.com/user/HaifaCMP

https://www.laro7ak.com

Inspiration und Infos aus aller Welt