Archiv der Kategorie: Allgemein

Simbabwe „Es fühlt sich fast apokalyptisch an“

Die Gewerkschaften in Simbabwe hatten aus Protest gegen eine drastische Erhöhung der Treibstoffpreise Anfang der Woche zu landesweiten Streiks aufgerufen. Sicherheitskräfte erschossen dabei laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch mindestens fünf Personen. Polizisten und Soldaten würden laut Berichten willkürlich Menschen aus ihren Häusern holen.

Farmer Ben Freeth berichtet:

16. Januar 2019.

Wir befinden uns jetzt an unserem dritten Tag der vollständigen Stilllegung in ganz Simbabwe. Banken sind geschlossen, Schulen sind geschlossen, Straßen sind innerhalb und außerhalb der Hauptstädte gesperrt und die Transportsysteme sind geschlossen.

Es sind keine Zeitungen zu kaufen, das Internet wurde von der Regierung geschlossen und alles steht still. Simbabwe „Es fühlt sich fast apokalyptisch an“ weiterlesen

Irans Ziel: Auslöschung Israels

Der Brigadegeneral Mohammad Reza Naqdi, Vize-Kommandant für kulturelle und soziale Angelegenheiten der Islamischen Revolutionswache (IRGC), sagte in einem Interview am 28. Dezember mit der irakischen TV-Station Al-Nujaba: «Israel muss zerstört und ausgelöscht werden», und «Zweifelsohne müssen die Zionisten vernichtet werden. Das wird ganz sicher geschehen.» Weder die Russen noch sonst irgendein Staat könne zwischen Iran und den Zionisten vermitteln. «Die Islamische Revolution in Iran wird keinen Millimeter von ihrer Position in Bezug auf die Auslöschung Israels abweichen.» Naqdi gelobte, ein Teil
Irans Ziel: Auslöschung Israels weiterlesen

Ausstellung über Judenrettung durch Muslime findet nicht statt

Im Anschluss an muslimische Proteste stornierte die Moschee im Londoner Viertel von Golders Green ihre Pläne, eine Ausstellung durchzuführen über Muslime, die im Holocaust Juden gerettet hatten.

Das Zentrum für islamisches Verständnis gab offiziell keine Gründe dafür an, dass die Ausstellung über Muslime, die in Albanien Juden gerettet hatten, nun nicht stattfindet. Ausstellung über Judenrettung durch Muslime findet nicht statt weiterlesen

Jesus aus jüdischer Sicht

 wie Juden heute Jesus verstehen.

https://www.radiomaria.ch/sites/default/files/podcasts/201812181000.mp3

Dienstag, 18. Dezember 2018, 10 Uhr

Radio Maria mit Hanspeter Obrist, Erwachsenenbildner in transkultureller Kommunikation, Israel-Reisen, Publizist, Schmerikon, www.obrist-impulse.net, 055 535 02 31

Link zu den Sendungen im Radio Maria  https://www.radiomaria.ch/de/podcasts?combine=Hanspeter+Obrist

Zuversicht inmitten der Apokalypse – Viele erwarten einen Kollaps; die Bibel gibt Hoffnung. Montag, 7. Januar 2019, 13.30 Uhr Jesus aus jüdischer Sicht weiterlesen

Totensonntag – Ewigkeitssonntag

2018: 25. November

Der Totensonntag oder Ewigkeitssonntag ist in den evangelischen Kirchen in Deutschland und der Schweiz ein Gedenktag für die Verstorbenen. Er ist der letzte Sonntag vor dem ersten Adventssonntag und damit der letzte Sonntag des Kirchenjahres.

Dieser Sonntag ist für gläubige Menschen ein Tag der Stille. Besonders evangelische Christen erinnern sich dann an Menschen, die gestorben sind. Viele Totensonntag – Ewigkeitssonntag weiterlesen

Raketen Wunder

Es war ein Wunder, dass niemand gestorben ist. Eine Rakete aus Gaza flog vor Tel Aviv in das Meer. Schon im Sommer 2014 geschah etwas ähnliches (siehe unten).

Das andere Wunder war, dass das Haus in Be’er Scheva getroffen wurde, in dem die Bewohner schon im Schutzraum waren. In dem Moment, in dem als die Mutter die Türe schloss, schlug die Bombe ein. Offen bleibt die Frage, warum der Iron Dome die Rakete nicht abgefangen hat.

In der Nacht zum Mittwoch 17.10.18 ist eine Rakete der Hamas in Raketen Wunder weiterlesen

Gott gibt, wenn wir ihn bitten

Jesus hat seine Zuhörer ermutigt: Wende dich im Gebet an Gott. Er wird dich mit seiner Gegenwart und Leitung beschenken. Er wird dir nichts geben, das dir schaden könnte.

Jesus gebraucht in Lukas 11,5-13 zwar andere Worte, meint aber dasselbe. Er ermutigt die Zuhörer, sich von nichts abhalten zu lassen, wenn man sich an Gott wendet. So vieles kann uns daran hindern, uns vertrauensvoll an Gott zu wenden. Wir sind herausgefordert:

„Wer bittet, der Gott gibt, wenn wir ihn bitten weiterlesen

Der Iran ist längst eine Nuklearmacht

In einem Beitrag für die „Welt“ 9.5.18 hat dazu Hans Rühle eine Indizienkette skizziert. Zwar bleibt einiges im Ungefähren, weil zahlreiche Informationen auf Erkenntnissen der Geheimdienste beruhen. Doch Rühle, der ein ausgewiesener Kenner ist und als einer der deutschen Experten in Sachen Nuklearwaffen gilt und vielfach zu nuklearen Sicherheitsrisiken publiziert hat, beschreibt nachvollziehbar und kenntnisreich „Irans geheimen Weg zur Bombe“.

Rühle zufolge betreiben Irans Revolutionsgarden bereits seit 1984 in militärischen Anlagen unter strengster Geheimhaltung ein nukleares Waffenprogramm. Das Atomabkommen erfasse dagegen nur das zivile Atomprogramm des Iran – und das wiederum sei reine Fassade.

1990 habe Der Iran ist längst eine Nuklearmacht weiterlesen

Lehre uns beten

Die Jünger baten Jesus: „Herr, lehre uns beten“ (Lukas 11,1).

Diese Bitte erstaunt. War es doch bei den Juden seit dem babylonischen Exil üblich, jeden Tag dreimal gemeinsam zu beten. Das gemeinsame Gebet ersetzte das Morgen-, Mittag- und Abendopfer, das aufgrund der Zerstörung des Tempels nicht mehr durchgeführt werden konnte. Von Daniel lesen wir das erste Mal, dass er dreimal am Tag betete (Daniel 6,11). Mit der Zeit wurde es üblich, dass bei einem jüdischen Gebet mindestens zehn Männer beteiligt sein mussten, damit es seine Wirkung entfalten konnte.

Jesus hatte eine andere Strategie. Er zog sich zum Beten zurück. In der Einsamkeit mit seinem himmlischen Vater holte er sich die Kraft fürs Leben. Das haben die Jünger beobachtet. Deshalb fragten sie ihn, wie sie beten sollen. Die Antwort überrascht. Als Leitlinie gibt Jesus ihnen das „Unser Vater“. Statt des gemeinsamen Gebets lehrt Jesus das einsame Gebet, dessen Anfang aber zeigt, dass es nicht nur um mich und Gott geht, sondern um den gemeinsamen Vater.

Obwohl das Gebet von Jesus eigentlich Lehre uns beten weiterlesen