5-mal mehr Christen als Muslime helfen den Flüchtlingen

Eine Studie untersuchte die Rolle der Religion für die Flüchtlingshilfe. Sie kommt zu Schluss: Muslime leisten mehr Flüchtlingshilfe als Christen. Doch alles ist verwirrend und umgekehert, wenn man das in absoluten Zahlen rechnet.

Die Bertelsmann-Stiftung hat zu diesem Zweck die Rolle der Religion für die Flüchtlingshilfe untersucht. 10’000 Menschen aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien, der Türkei und der Schweiz wurden befragt. Fast jeder zweite befragte Muslim (44 Prozent) gab an, sich im vergangenen Jahr für Geflüchtete engagiert zu haben. Unter den Christen waren es demnach nur 21 Prozent, unter den Konfessionslosen 17 Prozent.  mehr Informationen

In absoluten Zahlen bedeutet das für Deutschland:

21% von 46 Mio. Christen entspricht 9.66 Mio. Helfern

44% von 4.5 Mio. Muslimen entspricht 1.98 Mio. Helfern.

Das macht also 5-mal mehr Christen als Muslime helfen den Flüchtlingen.

Oder vielleicht ist die Befragung von 10 000 Menschen doch nicht repräsentativ?

Eine andere Frage wäre gewesen, ob es Hilfe an Familienmitglieder oder innerhalb der eigenen Religionsgemeinschaft gewesen ist.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.