Was war das erste Weihnachtsgeschehen?

A) Ein Engel verkündet den Hirten, dass der Retter in Bethlehem geboren wurde.
B) Ein Engel verkündet Maria, dass sie ein Kind gebären wird.
C) Ein Engel verkündet Zacharias, dass seine Frau Elisabeth ein Kind gebären wird.

Weihnachten wird eröffnet von einem Engel, der dem Priester Zacharias (griechische Form von Sacharja) im Tempel erschien und ihm ankündigte, dass seine Frau Elisabeth (Elischeva) ein Kind gebären wird. Das Ehepaar hatte ihr ganzes Leben auf ein Kind gehofft. Trotz ihrer Enttäuschung hielten sie an Gott fest. Der Engel sagte: All eure Gebete sind erhört, ihr werdet einen Sohn bekommen. Ihr sollt ihn Johannes nennen. Er wird mit dem Heiligen Geist erfüllt sein. Er wird in der Kraft des Elia wirken und das Volk für Gott vorbereiten. Das jüdische Volk erwartete vor der Ankunft des Messias den Elia, weil in Maleachi 3,23 steht: „Siehe ich sende euch den Propheten Elia, bevor der Tag des HERRN kommt … 24 Er wird das Herz der Väter zu den Söhnen und das Herz der Söhne zu ihren Vätern umkehren.“
Weil Zacharias dem Engel nicht glaubte, verlor es seine Stimme bis zur Beschneidung von Johannes am achten Tag. Die ganze Geschichte kann man im Buch Lukas Kapitel 1,5-25 nachlesen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.