Freund Gottes

Abraham vertraute Gott. Gott hatte ihm Land und viel Nachkommen versprochen. Er bekam erst am Ende seines Lebens Kinder und einen Friedhof. Trotzdem vertraute er Gott, dass Gott zu seiner Zeit auf seine Art und Weise seine Versprechen einlösen wird.

Jakobus schreibt (2,23): Abraham aber glaubte Gott, und es wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet, und er wurde Freund Gottes genannt.

weitere Kurz-Impulse

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.