China beschränkt Zahl der Fliegen in öffentlichen Toiletten auf 1 oder 3 pro m2

Chinas Gesundheitsministerium veröffentlichte ein Entwurf, der vorsieht, dass in frei stehenden Toilettenhäuschen künftig nur drei Fliegen pro Quadratmeter sein dürfen. Bei WCs, die zu einem größeren Gebäude wie etwa einem Bahnhof gehören, darf es nur noch eine Fliege pro Quadratmeter sein.

Das geplante Regelwerk sieht überdies vor, dass es künftig doppelt so viele öffentliche Toiletten für Frauen als Männer-WCs geben muss. Vor einem Jahr hatten etwa 20 Frauen im südchinesischen Guangzhou Männertoiletten besetzt, um gegen die langen Wartezeiten vor Frauentoiletten zu protestieren.

Öffentliche Toiletten in der Volksrepublik waren insbesondere für ausländische Besucher lange Zeit ein Alptraum, unter anderem weil Türen oder Trennwände fehlten. Seit einer strengen Direktive des chinesischen Gesundheitsministeriums im Jahr 1998 besserte sich die Situation aber.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Ein Gedanke zu „China beschränkt Zahl der Fliegen in öffentlichen Toiletten auf 1 oder 3 pro m2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.