26 Prozent der erfassten Weltbevölkerung haben tief verwurzelte antisemitische Gefühle

Das geht aus der am Dienstagabend veröffentlichten grossen Umfrage der Anti-Defamation League (ADL) hervor. In total 102 Staaten und Territorien wurden über 53000 Menschen befragt. Das deckt ungefähr 86 Prozent der Weltbevölkerung ab.

«Die Daten lassen den klaren Schluss zu, dass die klassischen antisemitischen Stereotype weder nationale, noch kulturelle, religiöse und ökonomische Grenzen kennen,» sagte der nationale ADL-Direktor Abraham Foxman.

Einige konkrete Resultate der Umfrage: Rund 70 Prozent der Leute, die man als antisemitisch einstufen muss, gaben zu Protokoll, nie einen Juden getroffen zu haben. 35 Prozent der Interviewten haben noch nie vom Holocaust gehört.

Rund 49 Prozent der Muslime weltweit haben antisemitische Gefühle verglichen mit 24 Prozent der Christen.

Die drei Staaten mit ausserhalb des Nahen Ostens mit der höchsten Antisemitismus-Rate sind Griechenland (69 Prozent). Malaysia (61 Prozent) und Armenien (58 Prozent). Überraschung: Nur 56 Prozent der Iraner hegen antisemitische Empfindungen, das in dieser Beziehung «schwächste» Land im Nahen Osten. Im Vergleich dazu äusserten sich rund 9 Prozent der Amerikaner und 14 Prozent der Kanadier antisemitisch.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.