Schlagwort-Archive: Versöhnung

Karfreitag

Christen denken an diesem Tag an den Kreuzestod von Jesus. Er starb freiwillig (Johannes 10,18) als „Gottesknecht“ (Jesaja 53) und versöhnte Gott und die Menschen (Kolosser 1,20). Durch Tod und Auferstehung von Jesus wird allen Menschen, die das wollen, Vergebung der Sünden, Errettung aus dem Tod und ewiges Leben zuteil (Johannes 1,12). Der Karfreitag (althochdeutsch kara ‚Klage‘, ‚Kummer‘, ‚Trauer‘) ist der Freitag vor Ostern.

Im jüdischen Talmud heißt es: «Die Sühne erfolgt nur durch das Blut» und in 3. Mose 17,11: «Das Blut ist die Versöhnung, weil das Leben in ihm ist.» Karfreitag weiterlesen

Barmherzigkeit sucht Hartherzigkeit

Nun kommt die Geschichte, die wir miteinander betrachten, auf den Höhepunkt. Hier sehen wir die volle Offenbarung der Liebe Gottes. Dass Gott die zerbrochenen Herzen liebt, sahen wir am Beispiel des jüngeren Sohnes. Wie der Vater seinem jüngeren Sohn begegnet ist, lässt uns über Gottes Barmherzigkeit staunen. Doch heute betrachten wir noch etwas viel Seltsameres: Gott liebt sogar die harten und selbstgerechten Menschen. Barmherzigkeit sucht Hartherzigkeit weiterlesen

Schritte zur Versöhnung

Konflikte gehören zu unserem Leben. Doch wie man mit ihnen umgeht, ist eine nicht ganz einfache Frage. Oft wartet man zu lange, bis man den Konflikt löst und es kommt zu einer Eskalation. Wie geht man dann miteinander um?

Vorschläge für eine Versöhnung
1. Abkühlen lassen
Wenn wir uns aufgeregt haben, haben wir kaum einen kühlen Kopf und können nicht sachlich denken. Es dauert ca. 20 Minuten, bis der biochemische Prozess einer Aufregung abklingt. In dieser Schritte zur Versöhnung weiterlesen