Schlagwort-Archive: Omer

Schawuot / Pfingsten – Gott offenbart sich

Das jüdische Schawuot wird am 6. Siwan gefeiert – in der Diaspora zusätzlich auch am 7. Siwan. Das hebräische Wort Schawua heißt Woche und Schawuot ist die Mehrzahl davon, bedeutet also «Wochen». Sieben Wochen nach Passah, also am 50. Tag danach (griechisch Pentecoste, d.h. der Fünfzigste), soll Schawuot gefeiert werden (5. Mose 16,9-10). Die Zeit zwischen den Festen zählt man mit dem Omer. Das ist das hebräische Wort für Garbe.

An Passah brachte man die Schawuot / Pfingsten – Gott offenbart sich weiterlesen

Lag b’Omer – Fest der Freudenfeuer in Israel

2021: abends Mittwoch 28. April bis Donnerstag 29. April /  Sefirat HaOmer – Omer-Zählen

Während der Lag BaOmer Feier 2021 in Meron hat sich eine der größten Katastrophen in der Geschichte Israels ereignet. 45 Menschen sind durch eine Massenpanik ums Leben gekommen. Das Drama begann, als etliche Leute in einer Menge auf einer Treppe ausrutschten und dann von den in Panik geratenen Massen zu Tode getrampelt wurden. Um die 100.000 Menschen sollen sich zum Zeitpunkt der Katastrophe vor Ort befunden haben, obwohl die Veranstaltung offiziell auf 10.000 Teilnehmer beschränkt war. Es war das bisher größte Ereignis seit Beginn der Coronakrise. Der theaterähnliche Bereich vor dem Grab von Bar Yochai ist über einen schmalen, schrägen Metallsteg zu erreichen, der nach offiziellen Angaben zu diesem Zeitpunkt rutschig war. Als die Leute anfingen, den Halt zu verlieren, fielen sie auf die hinter ihnen Stehenden zurück. Die Anzahl der Menschen, die auf dem Steg zusammengepfercht waren, machte es unmöglich zu manövrieren, und als sie versuchten, vom Schauplatz zu fliehen, wurden viele von ihnen zertrampelt und zu Tode gequetscht. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, viele lebensgefährlich. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, einige auch per Rettungshubschrauber. «Wir haben es gerade mit einem der schlimmsten Unglücke Israels zu tun gehabt», sagt Dov Meisel von der Organisation United Hatzalah am frühen Freitagmorgen in einem Interview. Die Helfer seien grauenhaften Anblicken ausgesetzt gewesen, die es seit den blutigsten Tagen der Terrorwellen zu Beginn der 2000er Jahre nicht mehr gegeben habe. «Mir fehlen die Worte, mir fehlen wirklich die Worte.»

Lag baOmer ist am 33. Tag des Omer-Zählens zwischen Pessach und Schawuot und ist jeweils am 18. Ijjar. Lag (hebräisch ל״ג) steht für 33.

Die Zeit des Omerzählens gilt bei den religiösen Juden als ernste Zeit, in der keine Hochzeiten oder andere Vergnügungen stattfinden. Einige lassen sich während dieser Zeit auch keine Haare schneiden. Diese ernste Zeit wird nur am 33.Tag, dem Lag BaOmer, und seit 1948 auch am Unabhängigkeitstag Israels, dem Jom Ha- Azmaut, unterbrochen.

Lag baOmer ist ein fröhliches Fest. Die verschiedenen einschränkenden Lag b’Omer – Fest der Freudenfeuer in Israel weiterlesen