Schlagwort-Archive: Fake News

Sind wir auf dem Weg in ein totalitäres System?

Schon immer gab es totalitäre Systeme und autonome Gebiete. Bei den Griechen waren es freie Städte. In Neuen Testament sind es die Städte der Dekapolis (Markus 5,20 ).

Bis zur Buchdruckkunst war es eine kleine Elite, die Lesen und Schreiben konnte und Zugang zu Büchern hatte. Mit den gedruckten Büchern und Zeitschriften, konnten die meisten Menschen lesen, aber nicht schreiben. Bis zum Zeitalter des Internets waren es einige wenige Chefredaktoren und Verleger, welche bestimmten, was gelesen wird.

Nun kann jeder im Internet publizieren, was er will. Dies hat nicht nur gute Seiten, sondern auch zur Folge, dass das Gleichgewicht der Meinungen aus den Fugen geraten kann. Der konstruktive Umgang und das Abwägen über hilfreiche Informationen findet nicht mehr statt.

Fake-News und verhetzende Reden mit ungerechtfertigten Unterstellungen machen die Runde. Stalker machen anderen das Leben schwer. Der öffentliche Pranger hat sich vom mittelalterlichen Marktplatz ins Internet verschoben. Heute zählen nicht mehr Fakten, sondern Meinungen und Aufmerksamkeit. Was gelikt wird, wird zur Wahrheit. Wie sollen wir damit umgehen? Sind wir auf dem Weg in ein totalitäres System? weiterlesen

Fake News

Bilder und Videos werden von Verschwörungstheoretikern ohne Nachforschungen in sozialen Medien geteilt.

Über Lügen, die angeblich von westlichen Medien verbreitet werden. Fotos und Videos, die angeblich zeigen, wie Chemieangriffe in Syrien inszeniert werden, kursierten auf Facebook

Besonders dreist schienen da Fotos eines Filmsets, wo eine Frau mit Filmklappe in der Hand das Signal zum Start gibt, damit Menschen wie tot umfallen. Die Bilder zeigen tatsächlich ein professionelles Filmset. Allerdings sind sie nicht geheim aufgenommen, sondern von der Facebook-Seite des Films „Revolution Man“ geklaut, der am 9. März im Opernhaus von Damaskus uraufgeführt wurde. Dies deckte die Seite mimikama.at detailliert auf. Mit einem falschen Text versehen, kommen Verschwörungstheoretiker hier aber auf ihre Kosten – Nato, Weißhelme und auch gleich alle Medien werden pauschal als Lügner beschimpft. Fake News weiterlesen

Zika-Virus und Mikrozephalie war eine Fake News der Abtreibungslobby

Der Zika-Virus als Verursacher von Mikrozephalie war eine Fake News. Inzwischen sagt es auch die WHO, die vor einem Jahr eine Panik ausgelöst hatte. Die Panik sollte der Abtreibungs-Legalisierung in Brasilien dienen.

Monatelang wurde schwangeren Frauen die Abtreibung „empfohlen“, weil durch Stechmücken der Zika-Virus übertragen wird, der bei Neugeborenen zu Mikrozephalie führe. Zika-Virus und Mikrozephalie war eine Fake News der Abtreibungslobby weiterlesen