Schlagwort-Archive: Coronavirus

Coronavirus (Covid-19)- ein Rätsel

Radikale Maßnahmen schlimmer als bei Ebola und Pest, Bilder wie aus einem Science-Fiction-Film und beruhigende Worte alles sei nur „eine Grippe“. Neu heisst der Virus: Covid-19.

Jemand tweetete: Aktionen lügen nie. Beobachten Sie, was sie tun und nicht, was sie sagen. 

CoViD-19 gehört zur Familie von Mers und Sars.

Eine MERS-CoV-Infektion wurde erstmals im September 2012 in Saudi-Arabien berichtet, aber ein Ausbruch in Jordanien im April 2012 wurde rückwirkend bestätigt. Ab 2018 wurden weltweit 2144 Fälle von MERS-CoV-Infektionen (mit mindestens 720 Todesfällen) in 27 Ländern gemeldet. Alle Fälle von MERS waren durch Reisen in oder Aufenthalt in Ländern in und in der Nähe der Arabischen Halbinsel mit > 80% in Saudi Arabien verbunden.

Die chinesische Zentralbank zerstört riesige Geldsummen – aus Angst vor dem Coronavirus. Zudem werden Millionen Scheine aus dem Verkehr gezogen.

Mit einem Fahrverbot für privaten Autoverkehr waren in der ohnehin weitgehend von der Aussenwelt abgeschotteten Krisenregion am Vortag neue radikale Beschränkungen der Bewegungsfreiheit erlassen worden. In Städten der Provinz dürfen nur noch Dienst- und Notfallfahrzeuge sowie Transporte mit Waren des täglichen Bedarfs auf die Strassen.

15.2.20  Seit ihrer Rückkehr in dieser Woche zur Arbeit haben vier Unternehmen in China Gruppeninfektionsfälle von COVID-19 gemeldet. Eine in Chongqing, eine in Suzhou, eine in Hunan und eine in Shanxi.

Sie hat seit Beginn des Ausbruchs vor weniger als zwei Monaten mutmasslich weit mehr als 67’000 Menschen befallen, darunter mehr als 1716 Ärzte und Pfleger, 6 davon sind gestorben.

Chinas Gesundheits Komission sagt, dass fast eine halbe Million chinesische Bürger engen Kontakt zu Personen mit bestätigten Diagnosen des neuartigen Coronavirus hatten.

Der Direktor der Weltgesundheitsorganisation WHO Tedros Adhanom Ghebreyesus bezeichnete den Erreger aus der Familie der Coronaviren als «Feind Nummer eins» der Menschheit. «Ein Virus kann grösseren politischen, ökonomischen und sozialen Schaden anrichten als ein terroristischer Angriff».

Der britische Infektionsexperte Neil Ferguson vom Imperial College in London sagte dem Sender BBC: «Ich glaube, wir sind in einer frühen Phase einer globalen Pandemie.»

In Malaysia ist der Erreger längst angekommen. Touristen wurden nach einem Aufenthalt in Indonesien positiv auf das Virus getestet – ein Hinweis, dass der Erreger bereits umgeht in dem Inselstaat.

Fest steht, dass all die offiziellen Zahlen von Erkrankten und Toten nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisbergs markieren.

China hat in der vergangenen Woche mindestens ein Mal jene Definition geändert, nach der neue Infektionen in die Covid-19-Statistik aufgenommen werden. Am Freitag dann wurden die Zahlen vom Vortag teils wieder zurückgenommen. Deshalb haben nun auch zuversichtliche Forscher den Glauben daran verloren, dass die täglichen Meldungen aus der Volksrepublik die Realität abbilden. Die Zahlen zeigen wahrscheinlich die begrenzte Kapazität des Meldesystems und nicht die wirklichen Fälle. Es gibt auch die Befürchtung, dass die aktuell gemeldeten Fallzahlen nur bis zu fünf Prozent des wirklichen Geschehens abbilden. 

Auch RKI-Präsident Lothar Wieler mahnt, es müsse alles dafür getan werden, um eine Pandemie zumindest hinauszuzögern. Denn während einer normalen Grippesaison arbeiten bereits viele Krankenhäuser an den Grenzen ihrer Kapazität. mehr Informationen

—-

14.2.20  am 13. Februar wurde die zweithöchste Zahl (4108) der neu registrierten Fälle gemeldet.

Eine Person auf dem Kreuzfahrtschriff „Diamond Princess“ wurde negativ getestet und später als positiv bestätigt. Das wirft Fragen auf, wie zuverlässig die Tests sind. Die bestätigen Fälle auf dem Schiff sind nun 218.

Covid-19 hat eine hohe Komplikationsrate (15%). Es sterben zwischen 10-20 mal mehr Personen als bei einer Grippe. Die Ansteckungszeit ist bis zu 24 Tage, auch ohne Symptome. Die Schwierigkeit von Massen-Quarantänen ist, wie lange es geht bis das Versorgungssystem kollaboriert.

Covid-19 ist nun in Afrika angekommen. Der erste Fall wurde in Ägypten gemeldet.

13.2.20   Sơn Lôi, ein Dorf im Norden von Vietnam, wurde gesperrt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Obwohl es sich um ein kleines Dorf im Vergleich zu den Sperren in China handelt, ist dies das erste in einem anderen Land. Der Sperrung dauert 20 Tage.

Am Mittwoch 12.2.20 stieg die Anzahl der offiziell positiv an Covid-19 getesteten Personen an einem Tag um 15’075 (ein Viertel der bekannten Fälle). Der sprunghafte Anstieg der Neuerkrankungen sei auf ein neues Verfahren bei der Diagnose des Corona-Virus zurückzuführen. Demnach würden seit Donnerstag auch Fälle «klinischer Diagnosen» in die Zahl der bestätigten Diagnosen aufgenommen. Was das genau bedeutet ist unklar. Die Zahl neu nachgewiesener Todesopfer durch das Corona-Virus hat sich in China in der besonders schwer betroffenen Provinz Hubei im Vergleich zum Vortag mehr als verdoppelt. Die täglich berichteten Zahlen repräsentieren laut Experten somit eher die Fähigkeiten, Fälle zu identifizieren und zu melden, als das wirkliche Ausmass der Epidemie.

Nur 5% der Firmen in den stark betroffenen Gebieten haben wieder mit der Arbeit begonnen.

Er gibt Berichte, dass die Leute gewaltsam in Sammelzentren untergebracht werden, wenn ein Verdacht auf Covid-19 besteht.

Weltweit werden Events abgesagt und niemand will die Kreuzfahrtschiffe an Land lassen.   Coronavirus (Covid-19)- ein Rätsel weiterlesen