Saudi-Arabien entfernt „Nur Muslime“ Schilder

Saudi-Arabien entfernt Schilder mit der Aufschrift „Nur Muslime“ von der Autobahn nach Medina.

Die saudi-arabischen Behörden scheinen den Satz „Nur Muslime“ von den Verkehrszeichen ersetzt zu haben, die zur Moschee des Propheten in Al-Madinah Al-Munawwarah führten, der zweitheiligsten Stätte des Islam nach Mekka.

Viele saudische Internetnutzer haben die neuen Zeichen gelobt und behauptet, dass sie das wachsende Toleranzgefühl des ultra-konservativen Königreichs gegenüber Nicht-Muslimen zeigen, denen das Betreten der Nähe der heiligen Stätten strengstens untersagt ist. In Medina sind nur Muslime auf dem Nabawi-Platz erlaubt, auf dem sich die Moschee befindet.

Andere haben auch argumentiert, dass dies dazu beitragen könnte, Saudi-Arabien als beliebtes Touristenziel für Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Hintergründen zu fördern – ein Ziel von Saudis Vision 2030-Programm, das von Kronprinz Mohammad Bin Salman initiiert wurdemehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.