Islamisches Grundwissen für Frauen

Das Buch «Ilmihal für Frauen» hat Wellen geworfen. Das Buch soll «islamisches Grundwissen» vermitteln.

Nach Kritik nehmen Online-Buchhandlungen den islamischen Ratgeber aus ihrem Sortiment.

Das von Amazon und anderen Online-Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum verbreitete Buch „Ilmihal (Katechismus, Anm.) für Frauen – Islamisches Grundwissen für Frauen“ propagiert sowohl das Töten von Islam-Kritikern als auch Gewalt gegen Ehefrauen.

Wörtlich heißt es in dem vom Istanbuler Uysal-Verlag auf Deutsch herausgegebenen Werk: „Jemand der den Propheten beschimpft, beleidigt oder seine Religion in irgendeiner Weise schlechtmacht, muss getötet werden. Wenn er Buße tut und Reue zeigt, wird zwar seine Reue von Allah angenommen, er muss trotzdem getötet werden.“

Ausführliche Anleitung gibt es zum islamisch-korrekten Züchtigen widerspenstiger Ehefrauen, das der Koran „als letzte Maßnahme“ vorsehe: Dem Ehemann sei „leichtes Schlagen erlaubt“.  mehr Informationen

Der Kopf, das Gesicht oder die Brust seien aber tabu. Auch lebensgefährliche Verletzungen sollten bei der Züchtigung nicht entstehen. «Auf dem Körper dürfen keine Zeichen oder Spuren durch das Schlagen entstehen», heisst es laut dem «Tages-Anzeiger» in dem Buch. «Das Recht auf Züchtigung steht dem Mann zu, wenn die Frau entgegen dem Willen ihres Ehemanns fremde Männer ins Haus einlädt, sich mit fremden Männern einlässt, das gemeinsame Vermögen an fremde Männer verschwendet und ihre religiösen Pflichten vernachlässigt.»  mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.