Church of England hat keine „offizielle Definition“, was eine Frau ist.

Die Church of England hat zugegeben, dass sie keine Definition des Wortes „Frau“ hat. Ein Bischof sagte, die Bedeutung des Wortes sei früher „selbstverständlich“ gewesen. Aber er fügte hinzu, dass es jetzt „Komplexitäten im Zusammenhang mit der Geschlechtsidentität“ gebe, die ein Kirchenprojekt über Sexualität und Beziehungen untersucht.

Pfarrerin Angela Berners-Wilson, die 1994 als erste Frau zur anglikanischen Priesterin ordiniert wurde, sagte gegenüber The Telegraph: „Ich bin nicht ganz zufrieden damit. Ich meine, ich denke, bestimmte Dinge wie „Männer können keine Babys bekommen“, nur um das ganz Offensichtliche zu sagen.“

Es kommt nach Monaten, in denen die Definition des Wortes Frau die Politik erfasst hat. Mehrere Labour-Abgeordnete weigerten sich, es zu definieren, während der Vorsitzende Sir Keir Starmer sagte, es sei falsch zu behaupten, dass nur Frauen einen Gebärmutterhals haben könnten.

Im Gegensatz dazu haben die Kabinettsminister deutlich gemacht, dass Biologie Frauen definiert und dass jeder, der als Mann geboren wurde, nicht gegen Frauen im Sport antreten sollte.

Adam Kendry, ein Laie der Streitkräfte, fragte nun an der Generalsynode in York: „Wie definiert die Kirche von England eine Frau?“

Rt Rev Robert Innes, der Bischof in Europa, antwortete: „Es gibt keine offizielle Definition, was die Tatsache widerspiegelt, dass Definitionen dieser Art bis vor kurzem als selbstverständlich galten, wie sie sich in der Hochzeitsliturgie widerspiegeln.“  mehr Informationen

Wenn das kirchliche Verständnis neu ist, dass jeder sein Geschlecht frei wählen kann, wird der biblische Bericht, dass Gott Mann und Frau erschuf in Frage gestellt.

Den Berichten der britischen Presse zufolge häufen sich die Geschichten von jungen Menschen, die ihr Geschlecht wechseln und es dann bereuen. Es wurde eine entsprechende Organisation gegründet, um sie zusammenzubringen, das „Detransition Advocacy Network“. „Hunderte junger Erwachsener“ wenden sich mit der Beteuerung, die Hormonbehandlung habe ihre Probleme nicht gelöst, an die Organisation.

Transgender – Im falschen Körper geboren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.