Christentum in Arabien

Eine Felsinschrift ist möglicherweise der früheste Beleg für das Christentum in Arabien vor der Entstehung des Islams.

Einige Jahrhunderte vor Mohammed hatten einige alte arabische Stämme das Christentum angenommen. Die Ankunft des Christentums in Arabien war bislang nur aus literarischen Quellen bekannt, wie bei Hieronymus.

In den ausgedehnten Wüstengebieten östlich des Jordans finden sich Tausende alter Inschriften, von denen einige Kreuze beinhalten und christliche Begriffe verwenden.

In der Frühjahrsausgabe 2022 der Zeitschrift «Biblical Archaeology Review» berichtet der Arabisch-Professor Ahmad Al-Jallad der Ohio State Universität von den faszinierenden Ergebnissen seiner epigraphischen Arbeit im Jahr 2019 im Wadi al-Khudari im Nordosten Jordaniens.

Eine Inschrift nennt den Namen Jesus. Die Jesus-Inschrift aus dem Wadi al-Khudari ist möglicherweise das früheste Zeugnis des Christentums in Arabien und ist eine Gedenkinschrift. Der Text war eine typische Komposition aus jener Zeit und Gegend, «aber die alten Götter und Gebete sind durch eine christliche Anrufung ersetzt worden. mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.