Bild im falschen Kontext

Das Foto ‚Afghanische Frau von Taliban angekettet‘ ist von 2014 und nicht von 2021. Es ist ein symbolisches Bild und in London aufgenommen.

Das Bild entstand für einen Protest gegen den Islamischen Staat am 17. Oktober 2014 in London.

Das Foto zeigt eine Personifizierung des Extremismus, der in Ländern unter der Scharia existiert, dem islamischen Recht, das die Taliban nun auch in Afghanistan auf extreme Weise durchsetzen wollen. Das Foto hat also keinen Bezug zu aktuellen Ereignissen.

Das Foto wurde 2014 von Ari Murad in London aufgenommen.

„Ich habe dieses Foto 2014 aufgenommen, um hervorzuheben, wie der IS (Islamischer Staat) jesidische Frauen entführt hat“, erklärte sie auf ihrem Twitter Konto.

mehr Informationen

#fake  #hoax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.