Apokalypse-Drache in New York?

Ist der Apokalypse-Drache vor dem Rockefeller-Gebäude in New York aufgestellt worden? Das behaupten einige Leute im Internet. Was steht dahinter?

Die Alebrijes (eine bunte tierähnliche Fantasiefigur aus Mexiko) stammen aus Oaxaca Mexico und stehen als Wächter des Friedens in New York. Die zwei Gestalten sind von zapotekischen Handwerkern hergestellt worden und im Oktober 21 auf dem internationalen Platz der Sicherheit von den Vereinten Nationen aufgestellt worden.

Die Einweihung der Alebrijes vor dem Rockefeller Center markierte den Beginn der Mexiko-Woche im Rahmen des „Monats von Oaxaca in den USA“, der auch mit der beliebten Feier des Tages der Toten zusammenfällt, die der Catrina, einer der repräsentativsten Ikone, der mexikanischen Kultur gedenkt.

Das Brauchtum zum Tag der Toten wurde 2003 von der UNESCO zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit ernannt und 2008 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit übernommen. Die Feierlichkeiten in ihrer traditionellen Form gelten als bedroht, da sie nach und nach von dem eher kommerziell ausgerichteten Halloween-Brauch aus Nordamerika überformt werden. Die Vorbereitungszeit für die Feierlichkeiten beginnt Mitte Oktober; gefeiert wird vom Vorabend von Allerheiligen (31. Oktober) bis zum Gedächtnis Allerseelen am 2. November.

Die Skulpturen, einem Jaguar und einem Adler, wurden von der Werkstatt der Kunsthandwerker Jacobo und María Ángeles hergestellt und sind das Ergebnis einer Allianz zwischen dem Rockefeller Center und den Behörden von Oaxaca.

Es sind drei (Symbole): Den Jaguar, das irdische Tier, den Adler, die die Sehkraft repräsentiert, und die Schlange, die im Schwanz des Adlers (wie ein Drache) dargestellt wird und in drei Welten leben kann“, sagte der Bildhauer Jacobo Ángeles.

„Was wir mit Kunst auszudrücken versuchen, ist eine Manifestation der Verteidigung der Menschenwürde, die uns allen wichtig ist und dass wir uns gegenseitig respektieren müssen“, sagte Jacobo. Die Skulpturen sollen die Aufgabe haben, Tausende von Migranten in den Vereinigten Staaten zu schützen.

Das Tier in Offenbarung 13 hat zehn Hörnern und sieben Köpfe und keine Flügel. Dann in Vers 2: „Das Tier, das ich sah, glich einem Panther (nicht Jaguar); seine Füße waren wie die Tatzen eines Bären und sein Maul wie das Maul eines Löwen.“ Siehe auch: Der Drache mobilisiert die ganze Welt (Offenbarung 13)

Weitere Hoax / Fake Meldungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.