Zionismus sei auf der gleichen Stufe wie Faschismus

meinte der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan auf einer Konferenz der Vereinten Nationen in Wien. Er hat den Zionismus als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet.

Das sorgte in Israel, aber auch in den USA für Empörung. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach von einer „dunklen und verlogenen Aussage.“

Auch die amerikanische Regierung reagierte, ungewohnt rasch und deutlich: Erdogans Aussagen seien beleidigend und falsch, unterstrich Tommy Vietor, der Sprecher des Weißen Hauses. Tief enttäuscht sein man von UN-Generalsekretär Ban-ki Moon, der die Attacke Erdogans schweigend verfolgt habe.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.