Wir leben in einer aufregenden Zeit, in der immer mehr Leute nach Gott fragen

Beth Netanel Jerusalem, Rachel Netanel

Im Rahmen eines großen Festwochenendes in Ein Karem werden verschiedene Häuser ihre Türen am 7. September öffnen, so auch das Beth Netanel. Im vergangenen Jahr hatte ich an diesem Tag 1600 Gäste. Wir werden im Garten israelische Musik und etwas zu essen anbieten.

Ich wurde eingeladen, in einer Sendung für ein Internet-TV-Programm aus meinem Leben zu erzählen. Ich wurde gebeten, auf „El Hayat“ auf Marokkanisch zu den Marokkanern zu sprechen. Da meine Eltern aus Marokko nach Israel kamen, spreche ich Marokkanisch, habe die Sprache aber schon seit Jahren nicht mehr praktiziert. Doch der Herr half mir, mein Zeugnis in dieser Sprache zu geben.

Vergangene Woche ging ich in eine Gärtnerei und sah dort eine muslimische Frau, die sehr traurig aussah. Ich sprach sie an und machte die Bemerkung, ich sehe ihre Traurigkeit und könne ihr gut nachfühlen, da ich mich früher auch so gefühlt habe. Ich erzählte ihr von Jeschua (Isa auf Arabisch). Sie bat mich, mit ihr zusammen einen Kaffee zu trinken, und ich erzählte ihr dann aus meinem Leben und wie Jeschua mein Leid in Freude verwandelt hat. Ich forderte sie auf, selbst herauszufinden, ob Jeschua real sei. Sie wollte ihn in ihr Herz einladen, und so beteten wir zusammen. Ich lud sie zu mir nach Hause ein, was für sie eine große Überraschung war, dass ich als Jüdin sie einlade.

Gott ist so trau, und ich danke ihm jeden Tag, dass er mir die Gelegenheit gibt, über meinen Glauben zu sprechen, egal wo ich bin. Wir leben in einer aufregenden Zeit, in der immer mehr Leute nach Gott fragen.

Eure Rachel www.rachelnetanel.net

Rachel & Gilad Netanel und Elizabeth & Najeeb Atteih in der Schweiz und Deutschland

Fr 19. Oktober 2012, 19.30 Uhr, D-89537 Giengen, Oase-Gemeinde, Ferd.-Porsche-Strasse 8

Sa 20. Oktober 2012, 14.30 Uhr, CH-8610 Uster, Chrischona-Gemeinde, Neuwiesenstrasse 10 (061 712 11 38)

Sa 20. Oktober 2012, 19.30 Uhr, CH-8590 Romanshorn, Chrischona-Gemeinde, Hueber Rebgarten 16 (071 463 75 70)

So 21. Oktober 2012, 10.30 Uhr, D-69115 Heidelberg, Hosanna-Gemeinde, Bergheimer Strasse 147 (06221617 4819)

So 21. Oktober 2012, 19.07 Uhr, CH-4052 Basel, Gellertkirche, Christoph-Merian-Platz (061 316 30 40)

Mo 22. Oktober 2012, 20.00 Uhr, D-79585 Steinen, Evangelische Allianz Steinen-Höllstein, Quelle des Lebens, Bahnhofstrasse 32 (07627 970 832)

Di 23. Oktober 2012, 19.00 Uhr, D-79108 Freiburg, Internationale Christengemeinde, Engesserstrasse 13 (0761 453 5698)

Mi 24. Oktober 2012, 19.30 Uhr, CH-4147 Aesch, Freie Evangelische Gemeinde, Industriestrasse 45 (061 751 85 75)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.