Wieder Demonstrationen in Ägypten

Zum zweiten Mal in dieser Woche ist es in Ägypten zu blutigen Strassenschlachten gekommen. Bei Protesten gegen den Obersten Militärrat wurden gestern zwei Menschen getötet, 130 weitere verletzt.

Knapp drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Ägypten haben am Freitag Tausende gegen den Obersten Militärrat protestiert. Sie forderten eine rasche Machtübergabe der Militärs an eine zivile Regierung sowie die Entlassung von Übergangsministerpräsident Kamal al-Gansuri.

Zur Protestaktion hatten unter anderem die Muslimbrüder aufgerufen, die im ägyptischen Parlament die grösste Fraktion bilden.

Die Ägypter sollen am 23. Mai einen Nachfolger für den im Februar 2011 zurückgetretenen Präsidenten Hosni Mubarak wählen. Der Militärrat hatte nach seinem Abgang die Machtbefugnisse des Präsidenten übernommen und versprochen, sich nach der Präsidentenwahl aus der Politik zurückzuziehen. Doch in Ägypten ist der Eindruck entstanden, dass das Gegenteil geschehen wird.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.