USA finanziert Verbrechen an Amerikanern mit

Wenn ein Palästinenser einen Israeli oder einen Amerikaner in Israel ermordet, kann das damit enden, dass er eine jährliche Vergütung von mehr als 40.000 $ (ca. 30.000 €) bekommt…  Je schlimmer das Verbrechen, desto mehr Geld erhält der Kriminelle aufgrund seines Gefängnisaufenthalts. Und die Steuerzahler in den USA zahlen einen Teil der Rechnung.

Die Vereinigten Staaten geben der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) −wie andere Geberstaaten auch− jährlich mehrere Hundert Millionen Dollar. Die PA gibt dieses Geld aus. Eine der höchsten finanziellen Prioritäten der PA ist die Bezahlung der Gehälter für palästinensische Terroristen, die wegen Mordes oder versuchten Mordes an Israelis verurteilt wurden, wobei die Gehälter gestuft sind. Je schrecklicher die Gräueltat und je höher die Gefängnisstrafe, desto höher ist die PA-Vergütung.

Das Gehalt reicht von 400 $ (ca. 300 €) pro Monat bis zu 3.400 $ (ca. 2.500 €) pro Monat – das ist bis zu zehn Mal mehr als der Durchschnittslohn vieler arbeitender Palästinenser. Die Politik, palästinensische Terroristen automatisch auf die Gehaltsliste der PA zu setzen, ist im öffentlichen Recht der PA verankert, das als „Palästinensisches Gefangenengesetz“ bekannt ist.

Gemäß dem Finanzministerium der PA steigen die Zahlungen in manchen Jahren auf 10 Millionen Dollar (ca. 7,3 Millionen Euro) pro Monat an und stellen etwa 6% des Jahresbudgets der PA dar. Es gibt sogar eine halboffizielle palästinensische Aufsichtsbehörde mit dem Namen „Gefangenenverein“, die darauf achtet, dass die PA das Gesetz einhält – selbst in Zeiten finanzieller Krisen und Etatdefizite.

Zusätzlich zu diesen offiziellen Zahlungen und regelmäßigen Prämien werden diese Terroristen von der PA und der palästinensischen Kultur als Helden gefeiert, und ihren Kindern wird ein Sonderstatus eingeräumt, zu dem auch die Befreiung von Studiengebühren für akademische Institutionen der PA gehört.

Kürzlich sagte der verurteilte palästinensische Terrorist Husni Najjar gegenüber der israelischen Polizei, er hätte sich einen zweiten Terrorangriff gegen Israelis ausgedacht und geplant, weil er wusste, er würde ein saftiges Gehalt von der PA bekommen, wenn er dafür eingesperrt werden würde.

Verrückt ist, dass diese bezahlten PA-Terroristen US-Bürger getötet und verstümmelt haben. Was muss getan werden? Es müssten alle Gelder für die PA gestoppt werden, bis sie das Gefangenengesetz aufheben. Es gibt keinen Grund, warum US-Steuerzahler der PA helfen sollten, Gehälter zu zahlen, solange solche „Beschäftigte“ auf deren Gehaltsliste stehen. Terroristen für ihr Verbrechen zu bezahlen, ist absurd und verrückt.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.