Impulse für Bibelgruppen

Gemeinsames Bibelstudium öffnet den Horizont und hilft mit biblischen Texten umzugehen.
Wichtig ist dabei, dass es ein ergebnisoffener Austausch stattfindet. Das heißt, nicht jemand fragt nach den „richtigen“ Antworten, sondern jeder Beitrag ist geschätzt und wertvoll und verhilft zu einem besseren Verständnis.  Die Beiträge der anderen werden nicht korrigiert (das ist falsch), sondern durch eigene Beobachtungen ergänzt (so wie ich es verstehe …).
Folgender Ablauf hat sich bewährt:
  1. Lieder / Dankes-Gebete / Anbetung / Jesus einladen, uns den Text durch dein Heiligen Geist zu öffnen
  2. Den Bibeltext gemeinsam lesen. Eventuell auch unterschiedliche Übersetzungen.
  3. Zeit, damit alle den Text nochmal für sich selbst lesen können.
  4. Einander die Vers-Teile vorlesen, die einem aufgefallen sind (wichtig ohne zu kommentieren).
  5. Wenn alle ihre Vers-Teile vorgelesen haben: Ergebnisoffener Austausch – jeder Beitrag ist wertvoll
  6. Gemeinsames Lesen, des hier veröffentlichen Beitrages, um neue zusätzliche Inspiration zu erhalten.  Ergänzende Beobachtungen in der Gruppe teilen. Was nehme ich mit aus dem Bibeltext.
  7. Gebet / Fürbitte / Segen / Segenslied  (verschiedene Vorschläge unten)

(kurze Rückmeldung ergänzender Beobachtung an die Webseite zur Inspiration anderer)

Wichtig für den Gesprächsleiter: Klar sagen, welcher Schritt jetzt dran ist. Der Leiter lässt die Teilnehmer zuerst sprechen. Meldet sich niemand, gibt man einen Impuls ein und fragt: Was fällt euch auf? Kommen keine Beiträge mehr oder neigt sich die vereinbarte Zeit zu Ende, lesen vom Impuls mit der Frage: Was hat euch angesprochen?

Die folgenden Impulse sind aus Gesprächsbeiträgen in Bibelgruppen im Linthgebiet entstanden (Text kopieren und auf A4 ausdrucken, eventuell auch der Bibeltext in der gewünschten Übersetzung).

Andere Möglichkeit ist das gemeinsame Bibellesend nach dem Vorschlag der „Bibelentdecker“ oder nach dem „öffentlichen Lesen der Schrift.

Begegnungen mit Jesus
Johannes der Täufer, Johannes 1,29-34
Philippus und Natanael, Johannes 1,43-51
Nikodemus, Johannes 3,1-21
Samariterin, Johannes 4,1-26
Königlicher Beamter, Johannes 4,46-54
Salbung durch die Sünderin, Lukas 7,36-50
Maria und Marta, Lukas 10,38-42
Der Kranke am Teich Bethesda, Johannes 5,1-16
Die Ehebrecherin, Johannes 8,2-11
Der Blindgeborne, Johannes 9,1-41
Lazarus, Johannes 11,17-44
Die salbende Maria, Johannes 12,1-8
Petrus und die Fußwaschung, Johannes 13,4-17
Maria Magdalena, Johannes 20,1-18
Die Emmaus Jünger, Lukas 24,13-35
Der auferstandene Jesus und die Jünger, Johannes 20,19-29
Petrus am See, Johannes 21,15-24

Gleichnisse
Weshalb spricht Jesus in Gleichnissen? Matthäus 13,1-23
Der reiche Mann und Lazarus, Lukas 16,19-31
Die Arbeiter im Weinberg,Matthäus 20,1-16
Die zehn Jungfrauen, Matthäus 25,1-13
Das Hochzeitsmahl, Matthäus 22,1-14
Der Feigenbaum ohne Früchte, Lukas 13,6-9
Das Unkraut im Weizen, Matthäus 13,24-30
Der ungerechte Haushalter, Lukas 16,1-13
Die anvertrauten Talente, Matthäus 25,14-30
Vom Vergeben, Matthäus 18,21-35

Apokalypse – Das biblische Buch der Offenbarung
Das Buch der Offenbarung (1)
Briefe aus dem Himmel (2)
Jesus sorgt sich um jede Gemeinde (3)
Ein Blick auf den Thron Gottes (4)

Andere Themen

Gott gibt, wenn wir ihn bitten, Lukas 11,5-13

(Weitere Beiträge folgen. Wer die neusten erhalten will, kann eine Mail schicken oder hier einen Kommentar mit der Mailadresse hinterlassen – Mailadresse wird nicht freigeschalten).

Vorschläge für Segen: Segens- Gebete aus der BIBEL

Der aaronitische Segen: 4.Mose 6,24-26
Der HERR segne dich und behüte dich. Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig. Der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden.

2.Kor. 13,13:
Die Gnade des Herrn Jesus Christus
und die Liebe Gottes
und die Gemeinschaft des heiligen Geistes
sei mit euch allen.

Römer 15,13
Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude
und allem Frieden im Glauben, den er euch schenkt,
und ihr werdet im Überfluss teilhaben an der Hoffnung
durch die Kraft des heiligen Geistes.

Epheser 6,23-24
Frieden wünsche ich
den Brüdern und Schwestern,
Liebe und Glauben von Gott, dem Vater,
und dem Herrn Jesus Christus.
Die Gnade sei mit allen,
die unseren Herrn Jesus Christus lieben
– sie wird nie vergehen.

Philipper 1,9-11
Und ich bete dafür,
dass eure Liebe
reicher und reicher werde an Erkenntnis
und zu umfassender Einsicht gelangt,
und dass ihr so zu prüfen vermögt,
worauf es ankommt;
dann werdet ihr rein sein
und ohne Tadel am Tag Christi,
erfüllt von der Frucht der Gerechtigkeit,
die Jesus Christus wirkt,
zur Ehre und zum Lob Gottes.

Philipper 4,4-7
Freut euch im Herrn allezeit!
Nochmals will ich es sagen: Freut euch!
Lasst alle Menschen eure Freundlichkeit spüren. Der Herr ist nahe.
Sorgt euch um nichts, sondern lasst in allen Lagen eure Bitten durch
Gebet und Fürbitte mit Danksagung vor Gott laut werden.
Und der Friede Gottes,
der alles Verstehen übersteigt,
wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus.

1.Thess. 3,22-13
Er selbst aber, unser Gott und Vater,
und Jesus, unser Herr, …
lasse euch wachsen und reicher werden
in der Liebe zueinander
und zu allen Menschen… .
So werden eure Herzen gestärkt,
dass euch kein Tadel trifft
und ihr heilig seid vor Gott, unserem Vater, bei der Ankunft unseres
Herrn Jesus mit all seinen Heiligen, Amen.

1.Thess. 5,23-24
Er aber, der Gott des Friedens,
heilige euch durch und durch;
Geist, Seele und Leib mögen euch unversehrt und untadelig erhalten
bleiben bis zur Ankunft unseres Herrn Jesus Christus.
Treu ist, der euch ruft:
Er wird es auch tun.

2.Thess. 2,16-17
Er aber, unser Herr, Jesus Christus,und Gott, unser Vater,
der uns liebt und uns durch seine Gnade ewigen Trost und gute Hoffnung gibt,
ermutige eure Herzen und stärke euch zu jedem guten Werk und Wort.

Inspiration und Infos aus aller Welt