Schlagwort-Archive: Europa

Das Ende Europas

In Europa haben wir es mit einem spirituellen Vakuum zu tun. Es fehlt eine Kirche, die auf der Wahrheit ihrer eigenen Behauptungen beharrt.

Der britische Autor Douglas Murray ist 38 Jahre und hat das Buch  «The Strange Death Of Europe» (der seltsame Tod Europas) herausgebracht.

Der Kontinent, so die These, leide unter niedrigen Geburtenraten, Selbstzweifeln und spiritueller Leere; angesichts von Zuwanderung aus dem muslimischen Raum stehe er vor dem Untergang.

Seine Erfahrung mit Politikern ist, dass diese Leute Entscheidungen, die sie gestern hätten treffen müssen, immer weiter hinausschieben.

In einem Interview Das Ende Europas weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Islamischer Fundamentalismus ist weit verbreitet

Religiöser Fundamentalismus unter Muslimen ist in Westeuropa kein Randphänomen. Zu diesem Ergebnis kommt Migrationsforscher Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Auswertung einer repräsentativen Befragung von Einwanderern und Einheimischen in sechs europäischen Ländern im Dezemer 2013.

Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans.

Diese Werte sind deutlich höher als die Anteile der entsprechenden Antworten unter einheimischen Christen. Von diesen stellen nur 13 Prozent religiöse Regeln über staatliches Recht, und knapp 20 Prozent bestreiten, dass die Bibel unterschiedlich ausgelegt werden kann.

Die starke Tendenz zu Islamischer Fundamentalismus ist weit verbreitet weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Studie in Frankreich: Terrorismus für junge Muslime „akzeptabel“

Unabhängig von ihrem soziologischen Hintergrund zeigen junge Muslime die selbe Neigung zum Radikalismus.

Ein Drittel der jungen Muslime in Frankreich meinten, Terrorismus sei „akzeptabel“. Das hat eine neue Studie an 6828 muslimischen Schülern zwischen 14 und 16 Jahren an 21 Schulen in Frankreich ergeben, deren wichtigste Ergebnisse Studie in Frankreich: Terrorismus für junge Muslime „akzeptabel“ weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Kein Humanitäres Visum ins EU-Land der Wahl

EU-Staaten müssen in ihren Auslandsbotschaften keine sogenannten humanitären Visa ausstellen, damit Flüchtlinge hier einen Asylantrag stellen können. Dies entschied am 7.  März 2017der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Demnach steht es den Staaten frei, ihre Einreisevisa nach nationalem Recht zu vergeben.

EU-Recht regle bislang nur Durchreise- und Touristenvisa für Aufenthalte bis zu 90 Tagen. Bei einer Einreise für einen Asylantrag gehe es aber um einen längeren Aufenthalt. Ohne EU-rechtliche Grundlage sei aber auch die Grundrechtecharta der EU nicht anwendbar.  mehr Informationen

Paolo Mengozzi, Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), war der Auffassung, dass Kein Humanitäres Visum ins EU-Land der Wahl weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Mehrheit in Europa für Zuwanderungsstopp

Die Medien konzentrieren sich darauf eine Anti-Trump-Stimmung zu erzeugen. Doch genau das hat Trump im Wahlkampf beflügelt und die Kompetenz der Medien in Frage gestellt.

Die Studie mit 10.000 Teilnehmern hatte der in London ansässige renommierte Thinktank Chatham House in Auftrag gegeben.

Was denken die Europäer eigentlich über die Zuwanderung von Muslimen? Mehrheit in Europa für Zuwanderungsstopp weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Wenn Trump doch Erfolg hat

Eine Hoffnung geht um: Donald Trump könnte bald scheitern. Doch das Gegenteil ist wahrscheinlich, wie Zeit.de schreibt.

Trumps Gegner hoffen insgeheim, irgendein Skandal, eine weitere Enthüllung, ein Tweet zu viel und es folgt ein Impeachment-Verfahren. Doch die Weigerung Trump ernst zu nehmen, hat ihn immer nur noch stärker gemacht.

Die Experten hatten es ganz genau gewusst: Wenn Trump doch Erfolg hat weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Steinigung für Ehebruch, sowie alle im Koran und Sunna beschriebenen Strafen sind anzuwenden

dem stimmten die anwesenden Muslime an der Peace Conference Scandinavia 2013 zu. Das Video zeigt die Versammlung eines offiziellen Islamzentrums in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Rund 4000 Muslime nahmen an der Konferenz teil, welche vom Dachverband der norwegischen Muslimen organisiert war.

Eine Frage auf dem Video lautet: „Wie viele von euch sind einverstanden mit den im Koran und der Sunna geschriebenen Strafen, sei es Tötung, sei es Steinigung für Ehebruch, oder Steinigung für Ehebruch, sowie alle im Koran und Sunna beschriebenen Strafen sind anzuwenden weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Mit Psychologen gegen Islamisten?

Einsame Wölfe, kranke, verwirrte Kriminelle oder blutrünstige Angeber: So wurden Attentäter in den vergangenen Wochen oft beschrieben. Der Kampf gegen islamistischen Terror sei in erster Linie ein Fall für Psychologen und Psychiater. Terroristen seien allenfalls vom IS inspiriert – aber sie hätten vor dem Attentat keine oder höchstens spärliche Kontakte mit Dritten aus dem IS-Umfeld gepflegt. Sie seien im Netz radikalisiert worden, oft sei das «plötzlich» geschehen, und sie hätten sich online oder in Moscheen vom IS-Gedankengut «anstecken» lassen. Das mache es so schwierig, Attentate von einsamen Wölfen zu verhindern.

Doch die jüngsten Beispiele zeigen, dass die «einsamen Wölfe» keine Einzelgänger sind. Was bedeutet: Gute Geheimdienste haben eine Chance, sie rechtzeitig aufzuspüren.

Riaz Khan Ahmadzai hatte Mitte Juli Mit Psychologen gegen Islamisten? weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Terror ist eine Form der psychologischen Kriegsführung

Der Politologe und Terrorismus-Experte Dov Waxman hat die Auswirkungen von lang andauernden Terrorwellen am Beispiel von Israel untersucht. Hier sind einige Auszüge aus dem Interview bei watson. Dov Waxman ist Professor für Politologie, Internationale Beziehungen und Israel-Studien an der Northeastern University im US-Bundesstaat Massachusetts und Co-Rektor von deren Nahost-Zentrum

Terror wird nicht einfach von selbst wieder verschwinden. Wir müssen ein Stück weit damit leben.

Viel bequemer ist es, einen raschen Sieg gegen den Terror zu versprechen, doch das ist nicht nur unehrlich, sondern auch Terror ist eine Form der psychologischen Kriegsführung weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Ziel Bürgerkrieg zwischen Muslimen und Nichtmuslimen

Mit einem Küchenmesser gestikuliert Riaz A. wild vor der Kamera. Er werde eine Märtyreroperation durchführen. „Ich bin ein Soldat des Kalifats“, sagt der 17-jährige in dem kurzen Videoclip. „IS wird euch überall angreifen. In euren Dörfern, Städten und Flughäfen.“ Am Montagabend stieg Riaz A. dann in eine Regionalbahn in der bayerischen Provinz und attackierte mehrere Fahrgäste mit einer Axt und einem Messer.

Am Tag darauf veröffentlichten jubelnde Dschihadisten über soziale Netzwerke das Bekennervideo von Riaz A. Schon kurz nach der Tat hatte der IS den Axtangriff für sich verbucht. In einem knappen Schreiben, das im Internet auftauchte, heißt es, der Angreifer sei „ein Kämpfer des Islamischen Staates“ gewesen. Seine Tat sei eine Reaktion auf die Beteiligung Deutschlands am Krieg gegen den IS.

Statt komplexer Anschlagsplanung setzt der IS nun scheinbar verstärkt auf seine suizidale Fangemeinde im Westen. Ziele, Orte oder Zeitpunkte spielen dabei keine Rolle. Das schlichte Angebot lautet: Werde durch deine Tat einer von uns.

Doch was bezweckt der IS mit dieser Amokstrategie?

Die Attacken sollen einen Konflikt, bis hin zum Bürgerkrieg, zwischen Muslimen und Nichtmuslimen im Westen entfachen. Die Botschaft des IS an seine Feinde lautet: Ziel Bürgerkrieg zwischen Muslimen und Nichtmuslimen weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Warum erlebt der IS unter der Bevölkerung kaum Widerstand?

Vielleicht kann uns das Experiment einer Mittelschulklasse in Italien helfen dieses Phänomen besser einzuordnen.

Die Klasse wurde gefragt:  „Was würdet Ihr tun, wenn der IS zu Euch nach Hause käme?“

90 Prozent würden ohne Zögern zum Islam konvertieren, um das eigene Leben zu retten, sollte der Islamische Staat (IS) das Land erobern. Dieses „Schockergebnis“ erbrachte ein Test unter 13-Jährigen an einer italienischen Mittelschule. Nur zwei von 25 Schülern widersetzten sich. Beide Schüler stammen aus gläubigen katholischen Familien.

Die Online-Tageszeitung Il Sussidiario meint: „Es ist offensichtlich, dass wir in einer Gesellschaft ohne Ideale leben.“

Den Kindern wurde Weihnachten und Ostern genommen und durch inhaltsschwache Worte wie „Winter“ und  „Frühling“ ersetzt, die Warum erlebt der IS unter der Bevölkerung kaum Widerstand? weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Europa wird unregierbar

«Europa wird unregierbar» sagt Dr. Heinrich-Christian Rust, Hauptpastor der Braunschweiger Friedenskirche des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG, Baptisten).

«Gottes Absicht ist es, Deutschland an sein Herz zu ziehen. Bevor er das tut, wird das Land aber durch schwierige Zeiten gehen», so Rust. Darunter versteht er Unruhen in Deutschland, ein Glaubwürdigkeitsverlust des politischen Systems und eine Situation, in der Europa nicht mehr regierbar ist. Europa wird unregierbar weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Bargeld-Grenzen

Zu den Plänen der Bundesregierung, Barzahlungen ab 5000 € zu verbieten hier der Kommentar von RTL WEST Chef Jörg Zajonc. Veröffentlicht am 15.02.2016  Siehe Video:

bares

https://youtu.be/n1U0jkrLgYw

„Nur Bares ist wahres und das Bargeld soll uns jetzt genommen werden … Vielen ist das Vorhaben egal. Interessiert mich nicht, betrifft mich nicht. Schließlich soll das Verbot erst ab 5000 Euro greifen. Viel Geld. Aber erstens ist es ein weiteres Verbot und zweitens ist es nur der Anfang. Die Grenze wird gesenkt so wie Bargeld-Grenzen weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Die westliche Kultur ist auf die Wiederkehr der Geschichte nicht vorbereitet

Terror lässt sich nicht besänftigen, weil die Apokalypse ein Teil vom System ist. Mit dem Fall der Berliner Mauer rief Francis Fukuyama das «Ende der Geschichte» aus. Man glaubte die letzte totalitäre Ideologie des 20. Jahrhunderts sei dahingeschieden. Die Zukunft gehöre nun der Demokratie und Marktwirtschaft. Die alten Ideologien waren zwar erloschen, aber mit dem Islamismus erwachte eine neue mörderische Ideologie. Die Farbe von Braun und Rot hat zu Schwarz gewechselt. Ideologien glauben zu wissen, warum meine Klasse, mein Glauben oder mein Volk mächtiger, wichtiger und grösser sein soll als andere.

Fünf neue Herausforderungen zeichnen sich ab.
Erstens der Aufstieg Die westliche Kultur ist auf die Wiederkehr der Geschichte nicht vorbereitet weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page