Stirbt die palästinensische Nationalbewegung?

Während die palästinensische Nationalbewegung in praktischer Hinsicht immer bedeutungsloser wird, hat die symbolische Sache Palästinas einen grossen emotionalen Reiz. Das Ergebnis ist eine gerade entstehende lose, weltweite, von Islamisten angeführte Bewegung, die das palästinensische Banner trägt.

Die palästinensische Nationalbewegung war nicht stark genug, ihr grösstes Ziel zu erreichen – die Vernichtung des in ihren Augen illegitimen Staates Israel. Die seit 2007 bestehende Spaltung zwischen Arafats Fatah und den palästinensischen Islamisten der Hamas hat den Anschein der Dauerhaftigkeit.

Man muss festhalten, dass der ‘arabische Frühling’ bisher nur säkulare arabische Regimes niedergestreckt hat. Die Fatah und die PLO gehören zur gleichen Ära und haben eine ähnliche Perspektive wie das Offiziersregime in Ägypten, das Ba’athi Regime in Syrien und andere, die gerade von der Bühne der Geschichte abtreten. Was die Fatah-PLO Herrscher in Ramallah jedoch in ihren Lehen im Westjordanland vor ihren islamistischen Gegnern schützt, ist die Armee ihres meistgehassten Feindes.

Theoretisch ist die Hamas weiterhin auf die Zerstörung Israels ausgerichtet, de facto aber wendet sie heute effektiv alle ihre Energien auf, auch in Gaza zu herrschen.

Die sogenannten ‘palästinensischen Israelis’ mögen für nationalistische Knesset-Kandidaten stimmen, doch mit Schrecken lehnen sie jeden Vorschlag ab, ihre Gebiete unter die Herrschaft der PA-zu bringen. Im wahren Leben ziehen sie die Gesellschaft der Zionisten der ihrer palästinensischen nationalistischen Kameraden bei weitem vor. Auch die arabischen Einwohner Jerusalems wollen in wachsender Zahl die israelische Staatsbürgerschaft.

Die alte von der Fatah angeführte palästinensische Nationalbewegung ist unterdessen klinisch tot, wird aber künstlich am Leben gehalten– von den USA und europäischen Steuergeldern, und von den bewaffneten Einheiten des jüdischen Staates.

Doch die palästinensische Nationalbewegung wird ersetzt von einem neuen Phänomen: Einer Kampagne zur Beseitigung der jüdischen Souveränität.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.