Schweizer Berichterstattung über Jerusalem

„Israel feiert morgen den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung“, behaupten die Sprecherin Katja Stauber und Nah-Ost-Korrespondent Pascal Weber in der Schweizer Tagesschau vom 13.5.2018 (ab Minute 3,32 und 5,36)

Wer sachkundig ist, weiß, dass Israel seinen 70. Jahrestag nach dem jüdischen Kalender bereits am Mittwoch 18. April bis Donnerstag 19. April  am 5. Ijjar gefeiert hat. Der Staat Israel wurde  am 14. Mai 1948 ausgerufen, aber Israel feiert dieses Ereignis immer nach dem jüdischen Kalender.

Also am 14. Mai gibt es nur die Einweihung der provisorischen amerikanischen Botschaft in der neutralen Zone zwischen West- und Ostjerusalem. Am 15. Mai ist dann der Naqba Tag der Palästinenser.

Richtig wäre: „Nach dem westlichen Kalender ist (nicht feiert) am 14. Mai der 70. Jahrestag der Staatsgründung von Israel“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.