Russland verlegt Kriegsschiffe in die Gewässer vor Syrien

Russland hat die Entsendung schwerer Kriegsschiffe in die Gewässer vor Syrien angekündigt. Es würden ein Flugzeugträger und ein U-Boot-Zerstörer vom Nordmeer ins Mittelmeer verlegt, sagte der Generalstabschef Nikolai Makarow am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

Nach Informationen der russischen Tageszeitung „Iswestija“ sollen die Schiffe als Drohpotenzial gegenüber der NATO dienen. Russland hatte den Westen mehrfach vor einem gewaltsamen Regimewechsel in Syrien nach „libyschem Vorbild“ gewarnt. Moskau unterhält enge Beziehungen zu Damaskus, einem wichtigen Waffenkunden. Zudem verfügt Russland über einen Stützpunkt an der syrischen Küste.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.