Pro Woche vier neue Arten entdeckt

Seit 2010 haben Forscher 208 neue Spezies entdeckt – seit 1997 waren es gar 1500. Ein neuer WWF-Report berichtet über die zehn aufregendsten Entdeckungen in der Mekong-Region (diese umfasst Laos, Myanmar, Thailand, Vietnam und die chinesische Provinz Yunnan). Darunter sind ein nasenloser Affe, der noch nie fotografiert werden konnte; eine Eidechse, die sich selber klont; fleischfressende Pflanzen, die sich von Ratten, Mäusen, Eidechsen und kleinen Vögeln ernähren. Die meisten sind nur in dieser Region zu finden.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.