Papst Franziskus als Co-Autor eines Buches mit einem Rabbiner

«Über Himmel und Erde: Papst Franziskus über Glauben, Familie und die Kirche im 21. Jahrhundert» – so lautet der Titel eines Buches, das am 7. Mai in den USA und in Kanada in englischer Sprache auf den Markt gelangen wird.

Der neu ernannte Papst, bis vor kurzem noch Kardinal Jorge Bergoglio von Argentinien, hat das Buch zusammen mit Rabbi Abraham Skorka, Rektor des lateinamerikanischen Rabbinerseminars in Buenos Aires, als eine Reihe von Konversationen 2010 herausgegeben.

Die Gespräche decken nach Angaben des Verlags unter anderem Themen wie Gott, Atheismus, Abtreibung, Holocaust, gleichgeschlechtliche Ehen, Fundamentalismus und Globalisierung ab. In dem Buch offenbart der Papst seine Ansichten bezüglich seiner Bemühungen, die Beziehungen zwischen den Glaubensbekenntnissen zu festigen. Franziskus I. hat bisher elf Bücher in seinem Geburtsland Spanien publiziert.

mehr Informationen

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.