Nigeria: Elf Tote bei Anschlag auf Kirche

Wieder sind bei einem Selbstmordanschlag auf eine katholische Kirche in Jos am 11. März elf Menschen ums Leben gekommen. 22 Gottesdienstbesucher wurden teilweise schwer verletzt. Durch die Explosion wurde das Dach der Kirche beschädigt, stürzte Gott sei Dank nicht ein.

Zwei Wochen zuvor waren bei einem ähnlichen Anschlag auf eine protestantische Kirche drei Menschen getötet worden. Die Verantwortung hatte die radikal-islamische Terrorgruppe Boko Haram übernommen, die für die Errichtung eines islamischen Staats im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias kämpft.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.