Muslimische Mädchen dürfen keine Fotos auf Facebook posten

Kleriker in Indien haben Selbstdarstellungen auf Facebook als unislamisch bezeichnet. Eigene Schnappschüsse in Sozialen Netzwerken? Geht es nach ihnen, ist das künftig verboten.

Indische Gelehrte haben muslimischen Mädchen das verboten, was für die allermeisten User zum täglichen Spaß auf Facebook gehört: Das Posten von eigenen Fotos. Sunnitische und schiitische Kleriker sind sich darin einig, dass wahre Beziehungen und Freundschaften nicht über das Internet entstehen könnten. Entsprechend sei es auch falsch, dass Mädchen hier ihre Reize zur Schau stellen würden.

Gemäß den islamischen Traditionen ist es untersagt, dass sie ihre Gesichter unbekannten Männern oder solchen, mit denen sie nicht verwandt sind zeigen.

Sheikh Abdullah Daoud forderte im vergangen Jahr Burkas für Babys.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.