Muslimische Dämonen essen und trinken mit der linken Hand

Es ist „nicht wünschenswert“, beim Essen die linke Hand zu benutzen, erklärte das staatliche türkische Religionsamt Diyanet am Samstag 3.2.2018 auf seiner Internetseite in einer zugehörigen Fatwa.

Die Begründung: „Dämonen essen und trinken mit der linken Hand„. Das habe schon ihr islamische Kriegsfürst und Prophet Mohammed gewusst und es als sehr „unangenehm“ empfunden, wenn Menschen beim Essen die linke Hand benutzen, so die religiöse Oberaufsichtsbehörde der muslimischen Türken.

“Allahs Prophet, Muhammad sagte: ‘Wenn einer von euch [Muslimen] isst oder trinkt, darf er nicht mit der linken Hand essen oder trinken, denn der Teufel isst und trinkt mit der linken Hand.”

Immerhin zeigt sich die Religionsbehörde tolerant gegenüber Menschen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung ihre rechte Hand nicht benutzen können. „Wenn nötig“, sei es für diese Gläubigen statthaft, mit der linken Hand zu essen, weiß die türkische Zeitung Sözcü  zu berichten.

Wahrscheinlicher dürfte die Toilettenregeln vieler arabischen Gegenden als Erklärung herhalten. Denn unter den Arabern ist es üblich, sich nach dem Toilettenbesuch mit der (linken) Hand den Hintern mit Sand oder Kieselsteinen abzuputzen.

Linkshänder werden als Anhänger des Teufels bezeichnet, was sie nach der Scharia, zu Feinden Allahs macht.  mehr Informationen

„Der Prophet befahl, mit der Rechten (Hand) zu essen und zu trinken.“  Fatwa auf Islamfatwa

Wie ist es mit dem Nehmen und Geben von Dingen mit der linken Hand? Ist dies haram (verboten) oder makruh (verpönt)? Antwort: Es wurde verzeichnet, dass das Geben und Nehmen mit der linken Hand verboten istIslamfatwa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.