Moshe Dayan und der Nazarener

Vor kurzem stand eine erstaunliche Aussage von General Moshe Dayan in einer hebräisch-sprachigen Zeitung in Jerusalem. Als er im Jahr 1981 auf dem Sterbebett waren einige seiner letzten Worte: „Mein ganzes Leben scheint es, dass jemand mir gefolgt war und dieser jemand war der Nazarener.“ * Offenbar hat sich Dayan zu seinen Lebzeiten intensiv mit Jesus von Nazareth auseinandergesetzt. Es gibt viele jüdische Menschen wie ihn, die über Jeschua gehört haben und sich über ihn wundern.

„Darum soll an jenem Tag mein Volk meinen Namen erkennen, dass ich es bin, der da spricht: Hier bin ich!“ (Jes 52,6).

[* Zitat von Standing Fast in the Last Days by Elwood McQuaid, Seite 55].

David Davis, www.carmel-assembly.org.il

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=R7KI5gMBL8o]

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.