Kontinuierliche palästinensische Raketenangriffe gegen Israel

Die kontinuierlichen palästinensischen Raketenangriffe gegen Israel lassen innerhalb des Südkommandos der israelischen Armee die Stimmen immer lauter werden, die sich für eine breit angelegte IDF-Offensive gegen die Hamas und den Islamischen Jihad im Gazastreifen stark machen. Am Samstagabend hatte die israelische Luftwaffe als Antwort auf mehrere Katyusha- und Grad-Raketen der palästinensischen Extremisten – ein Geschoss landete in Beerschewa – eine Anzahl von Objekten im Gazastreifen angegriffen.

Im Jahr 2011 sind total 680, aus dem Gazastreifen abgefeuerte Raketen und Mörsergranaten in Israel gelandet, darunter 80 Grad-Raketen mit größerer Reichweite. Im Jahr davor landeten nur gerade zwei Grad-Raketen in Israel. Seit Beginn des laufenden Jahres zählte man schon wieder fast 30 Raketen, die in Israel eingeschlagen haben.

In einer offiziell von den aktuellen Ereignissen unabhängigen Entwicklung wird die IDF in den kommenden Tagen Batterien des Raketenabwehrsystems «Iron Dome» in der Gegend von Tel Aviv aufstellen.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.