Keine volle Information für Israel über Palästina-Abkommen

Der Vatikan hat Anfragen Israels zurückgewiesen, den vollen Text des Abkommens bekannt zu geben, das der Heilige Stuhl mit dem «Staat Palästina» am 26. Juni im Vatikan unterzeichnet hat. Was ist wohl an dieser Vereinbarung so geheimnisvoll und darf nicht publiziert werden?

Das Abkommen, das die Beziehungen zwischen den Parteien formalisiert, enthält die offizielle Anerkennung Palästinas als Staat durch den Vatikan, sowie acht Zusätze in Bezug auf die Aktivitäten der Römisch-Katholischen Kirche im «Staate Palästina».

Israel hat bis jetzt keine volle Kopie des Vertrags gesehen, sondern nur ein dreiseitiges Vorwort.  mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.