Keine Hunde, keine Kreuze, dafür der Gebetsruf – Europa wird islamisch

Eine Petition an den Deutschen Bundestag fordert folgendes: „Der Deutsche Bundestag möge beschließen, daß ab dem 1.1.2015 bundesweit in der Bundesrepublik Deutschland der Adhan, (der Gebetsruf für Muslime) 5x täglich ausgerufen wird. Der Gebetsruf ist verpflichtend für alle Städte / Kommunen in der Bundesrepublik Deutschland. Vorraussetzung einer festinstallierten Muezzin-Lautsprecheranlage ist allerdings, daß mindestens 500 Muslime in dessen Stadtteil wohnen. Die Lautsprecheranlagen sind so anzubringen, daß Sie den gesamten Bezirk / Stadtteil abdecken! Ich beziehe mich dabei auf das Grundgesetz (GG) Art. 4 Absatz 1, 2“ (https://www.openpetition.de/petition/online/gebetsruf-adhan-fuer-muslime-in-der-gesamten-bundesrepublik-deutschland#_=_)

Begründet wird dies damit, dass Deutschland Einwanderungsland ist. Die benötigten 10’000 Unterschriften sind zusammengekommen. Offen bleibt die Frage, warum Muslime in der heutigen Zeit nicht über das Mobiltelefon eine SMS empfangen können, welche sie an die Gebetszeit erinnert.

In Seligenstadt erhitzen sich die Gemüter, seit die Muslime auf dem örtlichen Friedhof bestattet werden können, doch anscheinend verlangen, dass bei Bestattungen das Kreuz auf dem Friedhof verhüllt werden soll.
(http://primavera24.de/main-tv/kreuz-wegen-muslimischen-toten-verhuellen/75726)

Im Bartlett-Park in East London hing folgende Aufforderung:
“Geht hier nicht mit euren Hunden Gassi. Muslime mögen keine Hunde. Das ist jetzt ein islamisches Gebiet“.
Die Polizei ermittelt, ob das Plakat von “religiösen Fanatikern” oder von einer rechtsextremistischen Gruppe aufgestellt wurde. (http://www.standard.co.uk/news/crime/this-is-an-islamic-area-now-dont-walk-your-dogs-here-police-probe-sign-in-east-london-park-9458867.html)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

6 Gedanken zu „Keine Hunde, keine Kreuze, dafür der Gebetsruf – Europa wird islamisch“

  1. Ich bin dagegen ! Wenn es denen nicht passt können sie doch wieder in ihrem Land gehen ! Das ist unser Deutschland & das soll es auch bleiben. Mensch sind die alle etwa blind ?????

  2. also ich bin selber Christ das mit dem Muezzin und mit den Hunden geht fuer mich zu weit aber dass Sie bei Bestattungen Kreuze verhuellen mein Gott solln sie halt

  3. Was soll das jetzt?

    Ich bin Christ, und liebe Jesus.

    Wenn den Muslime es hier nicht passt und sie es nicht akzeptieren, wie wir leben sollen sie wieder nach Hause!!!!! Finde die Ansprüche unverfroren dreist!!

  4. Wir leben hier in Deutschland und hier gibt es Regeln und Gesetze an die sich alle halten sollen, ganz besonders alle, die in unserem Land Gast sind!!!

    1. Demokratie meint doch, dass da wo eine Mehrheit dafür ist, etwas umgesetzt will. Egal wer früher da war. So könnten Bezirke, Städte, Dörfer, sogar Europa schon einen anderen Charakter annehmen. Heute gelten ja auch nicht mehr die gleichen Gesetze wie noch vor hundert Jahren.

      1. @obrist-impule:
        Soll das ein Witz sei? Auch Freiheit hat ihre Grenzen! Wir sind ein christliches Land – Gott sei Dank! Und das soll es auch bleiben! Haben sie schon mal die Biografie von Mohammed gelesen? Schrecklich! Ich will weiterhin mein Schweinefleisch essen, weiterhin an JESUS glauben, weiterhin ohne Kopftuch und verhüllt mich kleiden, weiterhin als Frau gleichberechtigt sein! Was hat das alles mit Demokratie zu tun???? Zählen christliche Werte überhaupt nicht mehr? Jesus sagt, liebt eure Feinde! Der radikale Islam hackt die Köpfe seiner Feinde ab! Haben Sie schon mal etwas von der Scharia gehört? Dort wird bei einem Dieb die Hand abgehackt! Wollen Sie das dann auch aus demokratischen Gründen einführen? Wo die Scharia regiert, haben Nichtmuslime alles Recht verloren. Wie dumm muss mein sein??? Leute informiert euch, anstatt statt einfältig dümmlich daherzuschwaffeln! In islamischen Staaten werden Christen verfolgt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.