Jugendliche starten Petition gegen künftigen Gefangenenaustausch

Israelische Jugendliche haben eine Unterschriftenaktion gestartet, mit der sie sich gegen den Austausch von palästinensischen Terroristen für israelische Geiseln aussprechen.

„Wir sehen ein, dass – Gott bewahre -, falls wir entführt werden, unsere Eltern alles tun werden, um uns zu befreien.“ Aber in solch einem Fall müsse der Verstand und nicht das Herz entscheiden. „Und der Verstand sagt, dass eine Person nicht Dutzende Menschen wert ist, die ermordet werden könnten.“  Zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.