Jüdische Siedlungen im zukünftigen Palästina

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will nach Informationen aus Regierungskreisen darauf bestehen, dass im Falle eines Friedensvertrages mit den Palästinensern alle jüdischen Siedler in den Palästinenser-Gebieten bleiben dürfen, dann allerdings unter palästinensischer Herrschaft.

Ein Bericht über diesen Plan ist am Sonntag auf der englischsprachigen Internetseite „Times of Israel“ veröffentlicht worden. Den Siedlern solle die freie Entscheidung überlassen werden, zu bleiben und unter palästinensischer Herrschaft zu leben oder in israelisches Gebiet umzuziehen.

Naftali Bennett, ein Vertreter der jüdischen Siedler in der Regierungskoalition, reagierte erbost: „Der Plan jüdischer Siedlungen unter palästinensischer Herrschaft ist sehr gefährlich“, warnte Bennett auf seiner Facebook-Seite.

Bis jetzt vertreten auch die palästinensische Seite, dass ein Palästina judenrein sein soll.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.