Jihad um al-Kuds (Jerusalem) zu befreien

Die Donnerstagsausgabe der ägyptischen Tageszeitung Al Wafd berichtet: “Muhammad Badi, der oberste Führer der muslimischen Bruderschaft hat erneut bestätigt, dass jeder Muslim die Verpflichtung hat, danach zu streben, al-Kuds (Jerusalem) aus den Händen der Vergewaltiger (Israelis) zu befreien und Palästina aus den Klauen der Besatzung; Badi bezeichnete dies als individuelle persönliche Pflicht für alle Muslime“. Ausdrücklich “rief er alle Muslime dazu auf, den Jihad (heiligen Krieg) zu führen und ihr Geld und ihr Leben einzusetzen, um al-Kuds (Jerusalem) zu befreien“. Ferner sagte Badi, dass Muslime den Palästinensern helfen müssen “in ihre Häuser zurückzukehren…

Die muslimischen Bruderschaft hat folgende Leitlinie: „Allah ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unser Gesetz. Sterben für den Jihad ist unser höchstes Bestreben“.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.