Jeder fünfte Deutsche lebt allein, jede dritte Ehe wird geschieden

Die meisten Deutschen glauben an die Liebe fürs Leben, und doch scheitert mehr als jede dritte Ehe.

Jede fünfte Person lebte 2011 allein. Die Zahl der Alleinlebenden ist damit seit 1991 deutlich gestiegen. Vor 20 Jahren waren es 14 Prozent.

Trotz hoher Scheidungsraten glauben zwei Drittel der Deutschen nach einer Allensbach-Umfrage an die Liebe fürs Leben. Jeder Dritte fühlt sich diesem Ideal sogar sehr nah und schätzt die eigene Partnerschaft als sehr glücklich ein.

Vom Alleinsein halten die Deutschen dagegen wenig. Von den rund 30 Prozent Singles sind es nur zehn Prozent aus Überzeugung.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.