Ist Gott vergesslich?

»Natürlich nicht!«, wirst du sagen. Der allmächtige und allwissende Gott kann doch nicht vergessen! Alles, was wir an Informationen über uns im Internet einmal veröffentlicht haben, können wir nicht mehr mit Sicherheit löschen. Alles kann irgendwo noch kopiert, gespeichert oder gesichert sein. Das ist so ähnlich wie in der Geschichte, in der ein Mann einen Sack mit Bettfedern vom Kirchturm ausschüttelte und einem anderen den Auftrag gab, sie alle wieder einzusammeln. Das ist unmöglich! Wie kann Gott dann versprechen: „Ihrer Sünden werde ich nie mehr gedenken!“ Hebräer 8,12.

Vergebung ist mehr als Vergessen! Gott sagt nicht: »Ihre Sünden will ich vergessen!«, sondern er verspricht: »Ich will nicht mehr gedenken!« Nicht mehr daran zu denken, ist ein ganz bewusster Willensakt! Gott will vergebene Sünden nicht mehr in Erinnerung rufen. Selbst wenn sie mir wieder einfallen, kann ich sicher sein, dass Gott nie wieder auf sie zu sprechen kommt.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.