Israelisches Konsulat für Rosch HaSchana

Zu Rosch HaSchana (Beginnt Sonntagabend 9.9.18) wird Israel in der ukrainischen Stadt Uman erstmals ein temporäres Konsulat eröffnen. Während des Neujahrsfests werden in Uman mindestens 30‘000 jüdische Pilger erwartet. Letztes Jahr wurde die Rekordzahl von 40‘000 Gästen registriert.

Das Konsulat werde sich mit «dringenden konsularischen Angelegenheiten» befassen wie gestohlene oder verlorene Reisedokumente und anderen Notfall-Dienstleistungen, die israelische Botschaften weltweit offerieren. Das temporäre Konsulat befindet sich in dem Gebäudekomplex, der nach Ansicht Vieler auch die Grabstätte von Rabbi Nachmam enthält.

Wie schon in früheren Jahren wird die israelische Polizei auch dieses Mal wieder Offiziere nach Uman entsenden, um den lokalen Behörden während des Festtages zu helfen, Ruhe und Ordnung aufrecht zu erhalten.  mehr Informationen

Jüdisches Neujahrfest in Uman Ukraine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.