Israelische Marke verwendet „Unser Vater“ auf T-Shirts

Barak Tamir, ein religiöser IDF-Offizier, stellte vor kurzem fest, dass er vielleicht bald einen „koscheren“ Stempel auf seiner Kleidung und nicht nur auf seiner Nahrung suchen muss. Tamir, der ein T-Shirt von der israelischen Modemarke Castro erworben hatte, fand heraus, dass sich auf seinem T-Shirt ein Nachdruck des „Unser Vater“, ein bekanntes christliches Gebet, befand.

Tamir kaufte das Hemd ein paar Tage vor dem Passahfest und beschloss, seine Neuerwerbung in seiner örtlichen Synagoge zu tragen. Gegen Ende des Gottesdienstes, wandte sich ein älterer Mann, der hinter ihm saß, zu ihm und bat ihn mit ihm nach dem Gottesdienst zu sprechen. Der Mann fragte Tamir, ob er wüsste, was die Inschrift auf seinem Hemd bedeute? Er behauptete, es sei ein christliches Gebet.

Nach den Feiertagen ging Tamir der Sache nach und war erstaunt zu entdecken, dass in der Tat die Inschrift vom „ Unser Vater“ aus dem Neuen Testament war.

Castro erlaubt Tamir, das T-Shirt zu wechseln und sagte: „Designer von Castro beziehen ihre Inspirationen aus verschiedenen und vielfältigen kulturellen Inhalten. Der Print auf dem Shirt sei die Schaffung eines Designers, der dies als Teil einer gotischen Inspiration getan hatte und überhaupt nicht im religiösen Kontext.“

mehr Informationen auf Englisch

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.