Israels Antwort: Schnelles Internet für Gaza

Es sei keine leichte Aufgabe gewesen, 15 Kilometer Kabel zu verlegen – in einem Gebiet, in dem es fast täglich Angriffe von Palästinensern auf Israel gibt, sagte Major Adam Avidan. Für jeweils zehn Stunden am Mittwoch und am Donnerstag hätten Arbeiter, geschützt mit Helmen und schusssicheren Westen, und bewacht von israelischen Soldaten, in dem Gebiet gebohrt und gegraben.

„Aber das ist Israels Antwort auf die Hunderte Granaten – die Menschen in Gaza mit der Welt verbinden.“ Der Armee-Vertreter fügte hinzu: Sein Land bekämpfe Terroristen im Gazastreifen, und nicht die Zivilisten.

Bislang hätten die Menschen in dem Gebiet eine Internetleitung aus den 1990er Jahren genutzt, die sehr langsam gewesen sei, heißt es in dem Bericht. Die neuen Leitungen sollen den Palästinensern bessere Telefonverbindungen und schnelles Internet liefern. In zwei Wochen soll der neue Service zur Verfügung stehen.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.