Islamisten in Mali verbieten weltliche Musik im Radio

Im Norden der westafrikanischen Republik Mali haben die dort herrschenden Islamisten die Ausstrahlung weltlicher Musik im Radio untersagt. Die „Verbreitung westlicher Musik“ in den Regionen Gao, Timbuktu und Kidal sei künftig verboten. Stattdessen müsse es Koranverse geben.

Betreiber privater Radios in den Städten Gao und Niafunke bestätigten die Anordnung der Islamisten.

mehr Informatinen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.