Iran: In 25 Jahren wird Israel nicht mehr existieren

„Die iranische Nachrichtenagentur Tansim berichtete am Freitag 25.8.2017, der neue iranische Armeechef Generalmajor Abdolrahim Mousavi habe erklärt, der Staat Israel werde in 25 Jahren nicht mehr existieren. Sollte es zu einer Militäroffensive gegen Israel kommen, werde der Iran deren Ausgang für sich entscheiden.

Der neue iranische Armeechef habe gesagt, die ‚Märtyrer’ würden durch ihre ‚Opfertaten’ verhindern, dass Israel die nächsten 25 Jahre überlebt. Ein Land könne sich zwar entschließen, Krieg gegen den Iran zu führen, doch werde der Iran über das Ende und den Ausgang eines solchen Kriegs entscheiden.

Es wird davon ausgegangen, das der Iran gegenwärtig an der Etablierung eines Korridors arbeitet, der ihm über den Irak Zugang zum Mittelmeer und zur syrisch-israelischen Grenze verschaffen würde.  mehr Informationen

Israels Luftwaffe hat vom 6. auf den 7. September 2017 das Zentrum für Wissenschaftliche Forschung angegriffen. Dieses Zentrum steht im Zusammenhang mit der Entwicklung chemischer und anderer Massenvernichtungswaffen. Das syrische Wissenschaftliche Studien- und Forschungszentrum (CERS) und ein benachbartes Militärlager für Boden-zu-Boden-Raketen befinden sich bei Masjaf, nordwestlich von Homs.

Laut einer Uno-Untersuchung über Kriegsverbrechen hat Syrien während des Bürgerkriegs bisher 27 Mal chemische Waffen eingesetzt.  Laut der israelischen Nachrichtenseite „Ynet“ wurde auch ein Konvoi mit Waffentransporten für die libanesische Hisbollah-Miliz angegriffen.

Israels früherer Nationaler Sicherheitsberater Jakob Amidror sagte: Israel werde „nicht zulassen, dass moderne Waffensysteme in die Hände der Hisbollah geraten“. Ebensowenig akzeptabel seien „iranische Raketenabschussbasen auf syrischem Boden“.

Die Sorge vor einem möglichen Konflikt mit Moskau dürfte Grund dafür sein, dass die Raketen aus dem libanesischen Luftraum abgefeuert wurden und nicht direkt über Syrien.   mehr Informationen

In Hesekiel 38 steht, das die Nationen noch auf die Berge Israels (38,8 sogenanntes besetztes Gebiet) ziehen werden und Gott dort auf übernatürliche Weise eingreifen wird, damit die Menschen Gott erkennen (38,16).

Welche Gebiete gehören zu Israel?

Die Frage nach den Grenzen Israels gibt immer Anlass zur Diskussion, da verschiedene Ansichten existieren. Einige sind der Meinung, dass Israels Grenzen

Keine Lösung für Syrien

Es gibt keine Lösung für diesen Konflikt, denn in Syrien kämpft jeder gegen jeden. Es existieren keine klaren Fronten, und es ist kein «Bürgerkrieg», wie westliche Medien den Konflikt oft darstellen. Es ist viel komplizierter, sagt der Syrer Bassam Tibi in der BAZ. Der Krieg in Syrien wütet im sechsten Jahr – mit steigender Opferzahl. … Keine Lösung für Syrien weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.