Iran hat Uran für vier Kernwaffen

Der Iran besitzt nach israelischer Darstellung angereichertes Uran für vier Atombomben. Sollte das geistliche Oberhaupt Ajatollah Ali Chamenei den Befehl dazu geben, brauche die Islamische Republik ein Jahr für den Bau einer Kernwaffe, sagte Militär-Geheimdienstchef Awiw Koschawi am Donnerstag in Jerusalem. In einem zustätzlichen Jahr könne der Iran drei oder vier weitere Bomben bauen.

Der Iran will nach eigener Darstellung den angereicherten Kernbrennstoff für medizinische Zwecke verwenden. Westliche Experten zweifeln indes an den dafür notwendigen technischen Fähigkeiten des Iran.

Koschawi äußerte bei der jährlichen Herzlija-Konferenz für strategische Fragen die Überzeugung, dass der Iran nach dem Bau einer Bombe ein bis zwei Jahre benötige, eine Rakete damit zu bestücken.

Der stellvertretende Ministerpräsident Mosche Jaalon warf dem Iran auf der Konferenz vor, an einer auf Ziele in den USA gerichteten Langstreckenrakete zu arbeiten. Der Iran habe auf einem Militärstützpunkt einen Flugkörper mit einer Reichweite von 10.000 Kilometern entwickelt.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.