Ihr sollt alle Mitglieder von Pro NRW töten

fordert der Islamist Yassin Chouka per Video, weil einige Mitglieder der Partei Mohammed-Karikaturen gezeigt haben.

Chouka ruft auch dazu auf, Journalisten zu ermorden. Sie hätten „unter dem Deckmantel der neutralen Berichterstattung“ wieder die Karikaturen veröffentlicht: „Auch dies dulden die Anhänger Mohammeds nicht!“ Der Generalbundesanwalt ermittelt nun gegen den Islamisten wegen Anstiftung zu einer Straftat.

Die Salafisten haben nach Schätzung des Verfassungsschutzes etwa 3.800 Anhänger in Deutschland. Sie treten für die absolute Geltung des islamischen Religionsgesetzes, der Scharia, ein und wollen Staat, Gesellschaft und das Leben des Einzelnen nach ihren Normen umgestalten. Ziel ist in letzter Konsequenz ein Gottesstaat.

Gegen Chouka und seinen Bruder Mounir wird bereits seit längerem wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt. Sie werden mit internationalem Haftbefehl von deutschen und US-Behörden gesucht. Die Brüder hatte Deutschland 2007 verlassen und haben sich in Pakistan der Terrorgruppe „Islamische Bewegung Usbekistans“ angeschlossen. In Video- und Audiobotschaften rufen sie immer häufiger zu Terroranschlägen in Deutschland auf. Per Internet sollen die Brüder mehrfach um Terrorkämpfer in Deutschland geworben haben.

mehr Informationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.