Ich bin der Beschenkteste aller Menschen

Herr, ich habe Dich um Kraft gebeten,
um Erfolg zu haben;
Du hast mich schwach werden lassen,
damit ich gehorchen lerne.

Ich habe Dich um Gesundheit gebeten,
um große Dinge zu tun;
ich habe die Krankheit erhalten,
um Besseres zu lernen.

Ich habe Dich um Reichtum gebeten,
um glücklich zu sein;
ich habe die Armut erhalten,
um weise zu werden.

Ich habe Dich um Macht gebeten,
um von den Menschen geschätzt zu werden;
ich habe die Ohnmacht erhalten,
um Verlangen nach Dir zu verspüren.

Ich habe Dich um Freundschaft gebeten,
um nicht allein leben zu müssen;
Du hast mir ein Herz gegeben,
um alle meine Brüder und Schwestern zu lieben.

Ich habe nichts gehabt von dem,
was ich erbeten hatte;
dennoch habe ich alles gehabt,
was ich erhofft hatte.

Fast gegen meinen Willen sind meine ungesagten Gebete erhört worden. Ich bin der Beschenkteste aller Menschen. Dank Dir, Herr!

Inschrift in einem Spital in England und in einem Wartesaal in New York. (Bild: Sieger Köder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.