Gottes Liebe im Alten Testament

Einige Aussagen über Gott sind schwierig einzuordnen. Hat Gott sich gewandelt von einem Rache-Gott zu einem Gott der Liebe?

Könnte es sein, dass wir seine Liebe im Alten Testament und seine Konsequenz im Neuen Testament ignorieren?

Donnerstag, 21. November 2019, 19.45 Uhr,  Gottes Liebe im Alten Testament, Bibelgruppe Immanuel, Kath. Pfarreizentrum, Rütelistrasse 24, 8762 Schwanden

Wir gehen einigen Texten nach und differenzieren zwischen Ideal und Grenzen. Dabei entdecken wir verpasste Chancen, spüren Gottes Mitleiden und lassen uns im Umgang mit dem Gesetz von Jesus inspirieren.

Der Referent Hanspeter Obrist setzt sich seit Jahren mit dem Judentum, dem Islam und Christentum auseinander. Er wanderte mit seiner Frau zu Fuss von Basel nach Jerusalem. Durch all die Kontakte bekam er eine differenzierte Sicht über die Bibel.

Nach einer handwerklichen, theologischen und didaktischen Ausbildung arbeitete er während 10 Jahren in einem Hilfswerk für den Nahen Osten. Heute ist er Erwachsenenbildner in transkultureller Kommunikation und spricht im Radio Maria.

Alle sind ganz herzlich zu diesem öffentlichen Vortrag der Immanuel Bibelgruppen eingeladen.

Sendung im Radio Maria Schweiz:

Gottes Liebe im Alten Testament – Einige Aussagen über Gott sind schwierig einzuordnen. Montag, 4. Februar 2019

Visits: 70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.